Ortsnamen in Hinterpommern.

Ortsnamen in Hinterpommern.

Beitragvon -sd- » 11.04.2021, 16:09

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ortsnamen in Hinterpommern.

Schon in den Zwanzigerjahren, vermehrt aber Ende der Dreißigerjahre des letzten
Jahrhundert erhielten hinterpommersche Orte neue Namen, die mehr deutsch und
weniger slawisch klangen.

Hier z.B. eine Bekanntmachung des preußischen Innenministeriums von 1938
zu Namensänderungen in den Kreisen Belgard, Bütow, Neustettin, Rummelsburg,
Schlawe, Lauenburg und Stolp:

http://mitglied.lycos.de/grosstuchen/umbenennung.htm

Die Änderung von Ortsnamen war ohne Zweifel nur den oberen preußischen Behörden
vorbehalten (wobei es nicht ganz klar wird, ob das Innenministerium in Berlin oder
der Ober-Präsident in Stettin letztlich entscheidungsbefugt waren). (Nach meinem
Verständnis war es der Ober-Präsident, obwohl das mit älteren preußischen Geset-
zen nicht ganz vereinbar wäre. Das könnte daran liegen, daß das preußische Innen-
ministerium von den Nazis in das Reichsinnenministerium eingegliedert worden war
und provinzielle Dinge eher „delegierte“.) Völlig unklar ist dagegen, wer über die
Änderung der Schreibweise eines Ortsnamens entscheiden konnte.

In mehreren hinterpommerschen Orten tauchen besonders in den Dreißigerjahren,
z.T. aber auch schon früher, nebeneinander in Schriften verschiedener offizieller
Stellen (Kirche, Post, Bahnhof, Gericht, Partei, Gemeinde …) gleichzeitig bis 1945
unterschiedliche Schreibweisen auf, indem Ortsnamen wie z.B. Gross Tuchen viel-
fach auch Grosstuchen geschrieben wurden und in der Schule so gelehrt wurden.
Es gibt viele ähnliche Beispiele.

Welche Stelle konnte darüber entscheiden, war es das Ermessen örtlicher Dienst-
stellen / Behörden ? Wie wurde eine geänderte Schreibweise eingeführt ? Bestan-
den mehrere Schreibweisen völlig legal nebeneinander ? Wer kann dazu etwas
beitragen ?

Heinz Radde
Mailto: radde (at) epost.ch
http://grosstuchen.de/

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6075
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Familienforschung in Hinterpommern.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast