Dem Auge fern, dem Herzen ewig nah.

Dem Auge fern, dem Herzen ewig nah.

Beitragvon -sd- » 27.07.2022, 12:39

Niemand ist fort, den man liebt,
denn Liebe ist ewige Gegenwart.

Stefan Zweig

*

Ein gutes Herz, das uns geliebt,
hat aufgehört zu schlagen.

*

Gegen die Nacht können wir nicht kämpfen,
aber wir können ein Licht anzünden.

Franz von Assisi

*

Du bist mein Stern !
Bist Du nicht bei mir,
trage ich Dein Strahlen
in meinem Herzen.

*

Dem Auge fern, dem Herzen ewig nah.

*

Nach ewigen, ehernen, großen Gesetzen
müssen wir alle unseres Daseins Kreise vollenden.

Goethe
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6130
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Sterbe- und Nachruf-Gedanken.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast