Königsberg ... altes slawisches Land ?

Königsberg ... altes slawisches Land ?

Beitragvon -sd- » 24.07.2023, 17:02

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Russische Blätter über das frühere Königsberg.
"Altes slawisches Land."

Die sowjetisch illustrierte Zeitschrift 'Ogonek' berichtet in ihrer letzten Ausgabe
ausführlich über die Neubesiedlung des 'Distrikts Kaliningrad' — des früheren
Königsberg in Ostpreußen. Das Blatt beschreibt in einem ausführlichen Artikel,
wie Siedler aus allen Gebieten der UdSSR nach Königsberg und Umgebung
gebracht würden. Die Stadt, die im Krieg nahezu vollkommen zerstört worden
sei, werde schnell wieder aufgebaut. Die Zeitschrift schlägt vor, ein Teil der
Königsberger Altstadt sollte mit einer hohen Mauer umgeben werden. Diese
Ruinenstadt könne die UdSSR dann "ab und zu Leuten zeigen, die nach der
Weltherrschaft streben".

In dem Bericht heißt es weiter: "Kaliningrad nimmt rasch den Charakter einer
modernen russischen Stadt an. Im Verlauf des Jahres 1948 sind insgesamt
8.000 Häuser neu aufgebaut oder instandgesetzt worden". In der nächsten
Zeit solle eine zwei Kilometer lange Prachtstraße, der 'Stalingrad-Boulevard'
angelegt werden, zu dessen Seiten sich große Neubauten, Parks, Theater
und Hotels befinden werden.

Vor etwa vier Wochen veröffentlichte die Moskauer Presse ferner ein von den
Arbeitern Kaliningrads an Stalin gerichtetes Schreiben, in dem es u. a. heißt:
"Wir sind stolz darauf, daß uns das Vaterland die Aufgabe des Wiederaufbaus
dieses alten slawischen Landes in ein blühendes sowjetisches Gebiet an der
Ostsee und einen mächtigen Vorposten an der sowjetische Westgrenze
übertragen hat". In dem Brief wurde darauf hingewiesen, daß die sowjetischen
Verwaltungsbehörden im Distrikt Kaliningrad 454 Kollektiv-Güter und 54 staat-
liche Musterfarmen eingerichtet hätten.

Quelle: WIR OSTPREUSSEN, 1. Mai 1949

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6342
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Erinnerungen an Königsberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast