1956: Noch immer 2,14 Millionen Vermißte.

1956: Noch immer 2,14 Millionen Vermißte.

Beitragvon -sd- » 27.04.2022, 12:36

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Noch immer 2,14 Millionen Vermißte.

Elf Jahre nach Kriegsende ist das Schicksal von 2.136.700 Deutschen, die einst als
Wehrmachtsvermißte, verschollene Kriegsgefangene, verschleppte Zivilpersonen
oder verschollene Zivilgefangene registriert worden waren, noch immer nicht auf-
geklärt. Den weitaus größten Teil der ungeklärten Suchdienstfälle nehmen die Ver-
mißten der ehemaligen Wehrmacht ein, deren Zahl jetzt mit 1.246.000 angegeben
wird. Es sind Soldaten, von deren Verbleib seit der Kriegszeit überhaupt keine
Nachricht vorliegt. Die Gruppe der verschollenen Kriegsgefangenen in Ost und
West beträgt 101.700, davon rund 80.000 im Osten. Von diesen Verschollenen
wissen die Angehörigen und die Suchdienste, dass sie lebend in Gefangenschaft
geraten sind.

Bei den gesuchten Zivilpersonen steht die Gruppe der rund 750.000 einst Verschlepp-
ten und Gefangenen in der Sowjetunion an erster Stelle. Auch hier muß nach Ansicht
der Suchdienstexperten damit gerechnet werden, daß heute nur noch ein geringer
Prozentsatz lebt. Weitere Nachforschungen des Suchdienstes sind den rund 22.000
verschollenen Zivilgefangenen in den osteuropäischen Staaten außerhalb der Sowjet-
union gewidmet.

Ein besonders trauriges Schicksal ist das der 17.000 Kinder, die elf Jahre nach dem
Zusammenbruch noch immer nicht ihre Eltern gefunden haben. Schwer ist auch das
Schicksal der rund 16.000 Eltern, die noch immer nach ihren Kindern fahnden, von
denen sie in den Wirren der Kriegs- und Nachkriegszeit getrennt worden sind. Auf
diesem Arbeitsgebiet kann der Suchdienst jeden Monat rund 500 Erfolgsmeldungen
buchen.

Nach Ansicht des DRK hat die Sowjetunion ihre Zusage dahin erfüllt, daß alle Deutschen,
die sich nach den Unterlagen des Deutschen Suchdienstes in sowjetischen Lagern und
Gefängnissen befinden, bis auf eine kleine Zahl heimgekehrt sind.

Quelle: OSTPREUSSEN-WARTE, Juli 1956

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6186
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Wehrmachtsvermißte / Verschleppte / Verschollene.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast