Zuwanderung von Vertriebenen.

Informationen im Zusammenhang mit der ehemaligen 'Sowjetischen Besatzungszone (SBZ)' und späteren DDR.

Zuwanderung von Vertriebenen.

Beitragvon -sd- » 23.09.2022, 09:46

Zuwanderung von Vertriebenen.

Im Zeitraum der letzten fünf Jahre — also von 1955 bis 1959 — sind insgesamt 388.084 Vertriebene
aus der Sowjetzone und dem Sowjetsektor von Berlin in das Bundesgebiet und nach West-Berlin zu-
gewandert. Davon waren 176.852 Männer. Im gleichen Zeitabschnitt sind 31.761 Vertriebene, von
denen 16.204 Männer waren, aus dem Bundesgebiet und West-Berlin in die Sowjetzone und den
Sowjetsektor von Berlin gegangen. Daraus ergibt sich ein Zuwanderungsüberschuß von 356.323
Vertriebenen (und von 160.648 vertriebenen Männern) für die Bundesrepublik.

Quelle: OSTPREUSSEN-WARTE, September 1960
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6186
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu SBZ sowie DDR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste