Elbing mit polnischen Augen.

Orientierung und Lokalisierung u.a. anhand von Adreßbuch- und Telefonbuch-Einträgen.

Moderator: -sd-

Elbing mit polnischen Augen.

Beitragvon -sd- » 02.09.2022, 09:00

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Reporter lassen in diesem Kapitel den Vorsitzenden der Städtischen Planungskommission,
Jozef Rozanski, folgendes sagen:

„Elbing war 1945 zu ca. 65 Prozent vernichtet. Der Bevölkerungsstand gestaltete sich in Elbing
seit 1945 folgendermaßen:

Ende 1945 = 8.000 Einwohner: 1946 = 16.000 Einwohner; 1947 = 26.000; 1948 = 38.000;
1949 = 43.000; 1950 = 47.000 und 1958 = 72.600“.

Bei diesen Angaben fällt zweierlei auf: man vergaß, die deutsche Bevölkerungszahl aus dem
Jahr 1939 (damals lebten in der Stadt 86.950 Deutsche) anzugeben, und man vermied den
Hinweis, daß unter der polnischen Verwaltung viele Dörfer eingemeindet wurden. Berücksich-
tigt man dies, so lebten auf dem heutigen Stadtgebiet Elbings vor dem Krieg 104.000 Menschen
— gegenüber jetzt 72 600. Werden diese äußerst wichtigen Angaben verschwiegen, erweckt
man natürlich den Eindruck, als ob die Stadt unter polnischer Verwaltung fast schon wieder die
frühere Einwohnerzahl erreicht hat — während in Wirklichkeit das betreffende Gebiet fast ein
Drittel weniger Menschen zählt als früher. Hier wird schon ersichtlich, durch welche Methoden
der Leser eine ganz bewusst positive Meinung suggeriert erhalten soll.

Quelle: OSTPREUSSEN-WARTE, Oktober 1959. Auszugsweise.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6186
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Personen-Suche in der Elbing-Region

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron