Die Schlacht von Waterloo. Die King's German Legion.

Deutschland unter französischem Einfluß.

Die Schlacht von Waterloo. Die King's German Legion.

Beitragvon -sd- » 05.11.2022, 11:25

--------------------------------------------------------------------------------

Europa zu Beginn des 19. Jahrhunderts: Der Kontinent wird von
Kriegen erschüttert. Die King's German Legion steht mit der
britischen Armee seit 1803 im Zentrum des Widerstands gegen
Napoleon. Nach jahrelangen, entbehrungsreichen Feldzügen,
fern von Heimat und Familie, triumphiert sie mit den Verbündeten
unter Wellington und Blücher bei Waterloo.

Am 18. Juni 1815 fand bei Waterloo eine für Europa schicksalhafte
Schlacht statt: An diesem Tag wurde die französische Armee unter
dem Befehl von Kaiser Napoleon von einer alliierten Armee unter
dem englischen Feldherrn Wellington sowie einer preußischen
Armee unter Feldmarschall Blücher vernichtend geschlagen. Auf
der Seite der Alliierten spielten dabei hannoversche Truppen und
Einheiten der King's German Legion eine entscheidende Rolle.

Waterloo steht für das endgültige Ende der Herrschaft Napoleons,
der bis 1813 weite Teile Europas beherrscht hatte, darunter seit
1803 auch das Kurfürstentum Hannover, dessen Territorium
zwischen Frankreich und dem Königreich Westphalen aufgeteilt
wurde.

Quelle: Faltblatt 'Die Schlacht von Waterloo'.
Arbeitskreis Hannoversche Militärgeschichte.
Michael-Andreas Tänzer, Hannover > http://www.lebendiges-museum.de

--------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6248
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Ereignisse und Ereignisdaten 'Franzosenzeit'

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast