Aussage 'Kein Betreff'.

Erkenntnisse, Einsichten, Bitten. Allgemeingültige Netiquette.

Aussage 'Kein Betreff'.

Beitragvon -sd- » 20.04.2021, 10:29

--------------------------------------------------------------------------------------------

Zunächst einmal kannst Du Dir künftig selbst / können Sie sich selbst
und allen interessierten Leser/innen helfen, indem u.a. nachfolgende
grundsätzliche, allgemein anerkannte Regeln beachtet werden. Diese
dienen der besseren Lesbarkeit und dem besseren Verständnis von
Nachrichten in Genealogie-Mailinglisten:

Jede Betreffzeile sollte klar, eindeutig und inhaltlich unmißverständlich
formuliert sein (also: wer, wann, wo), statt allgemeiner, nichtsagender
Betreffs wie 'Bitte um Auskunft und Hilfe' / 'Suche' / 'Frage' / 'Ortssuche'
/ ' Familienforschung' / ...

Frage in der Betreffzeile nicht nach so vielen Daten auf einmal. Das klickt
man leicht weg. Bei der Sichtung personen- und familiengeschichtlicher
Daten in Genealogie-Mailinglisten ist es hilfreich, wenn Familiennamen
jeweils in Großbuchstaben geschrieben werden. Auch beim Lesen würde
man sich leichter tun; man müßte lange Mailtexte nicht Zeile für Zeile,
sondern 'diagonal' lesen, bevor diese wegen Langatmigkeit vorschnell
gelöscht werden.

Es grüßt in bester Absicht

Dieter Sommerfeld, Hamburg

--------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6132
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Regeln fürs Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast