Noch über eine Million Deutsche in den deutschen Ostgebieten

Noch über eine Million Deutsche in den deutschen Ostgebieten

Beitragvon -sd- » 07.11.2018, 20:16

---------------------------------------------------------------------------------------

Noch über eine Million Deutsche in den deutschen Ostgebieten.

Nach einer Warschauer Rundfunkmeldung setzt sich die Bevölkerung
der sogenannten "polnischen Westgebiete", also der polnisch verwal-
teten deutschen Ostgebiete, wie folgt zusammen:

43 Prozent sind ehemalige Bewohner der von der Sowjetunion annek-
tierten polnischen Ostprovinzen sowie Rußlandheimkehrer;

36 Prozent sind polnische „Umsiedler" aus zentral, und südpolnischen
Wojewodschaften;

15 Prozent sind sogenannte „Autochthonen", also die ortsansässige
deutsche Bevölkerung, die von der Warschauer Propaganda als
"polnische Stammbevölkerung" bezeichnet werden;

5 Prozent sind Re-Emigranten aus dem Westen und nur ein Prozent
nationale Minderheiten.

Die jetzige Bevölkerungsstärke in den polnischen Ostgebieten soll nach
dieser Meldung bei 7.200.000 liegen. Das würde — immer nach der
polnischen Meldung - bedeuten, daß auch heute noch eine Million und
achtzigtausend Deutsche in den polnisch verwalteten deutschen Ostge-
bieten leben.

Quelle: OSTPREUSSENBLATT, 31. Mai 1958

---------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3297
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Die Vertriebenen in Zahlen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste