Eheschließung zwischen Angehörigen der beiden Konfessionen.

Eheschließung zwischen Angehörigen der beiden Konfessionen.

Beitragvon -sd- » 11.08.2018, 07:53

------------------------------------------------------------------------------------------------

Gab es um 1900 häufiger Eheschließungen zwischen Angehörigen
der beiden Konfessionen oder war eine Heirat zwischen evangelischen
und katholischen Partnern selten oder gar ausgeschlossen ?



Aus den Kirchenbüchern der Stadt Schivelbein, die ich bearbeite,
geht hervor, daß man damit bis nach 1900 recht entspannt umging.
Man heiratete untereinander, war wechselseitig Trauzeuge und Taufpate.
Erst nach 1900 kam das deutlich seltener vor, weil nun die katholische
Kirche durch die in großem Umfang zugewanderten meist polnischen
Saisonarbeiter deutlich verstärkt wurde. Nun stehen im evangelischen
Gemeindeblatt auch Artikel unter der Überschrift
"Kampf gegen den katholischen Antichristen".

Dieter Schimmelpfennig, ehemaliger Heimatkreisbearbeiter

Der Kreis Belgard-Schivelbein in Pommern http://www.belgard.org
Mailingliste http://de.groups.yahoo.com/group/Kreis-Belgard/
Familienbuch Kreis Belgard http://www.ortsfamilienbuecher.de/schivelbein/

------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3342
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Basiswissen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste