Ein treues Mutterherz hat aufgehört zu schlagen.

Ein treues Mutterherz hat aufgehört zu schlagen.

Beitragvon -sd- » 01.05.2018, 18:11

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein treues Mutterherz hat aufgehört zu schlagen. Am 12. Mai 1957 ging, fern
der geliebten Heimat, nach langem schwerem Leiden, unsere innig geliebte
Mutti und Omi, Schwiegermutter, Schwester, Schwägerin und Tante, Frau
Frieda Graap geb. Adebahr, im 67. Lebensjahre von uns.

Gleichzeitig gedenken wir unseres lieben Vaters Hermann Graap, Stadtober-
sekretär i. R., der im März 1945 von den Russen verschleppt wurde, unseres
lieben Bruders Siegfried Graap, Feldwebel in einem Fallschirmjäger-Regiment,
gefallen 20.05.1941 auf Kreta, unserer lieben Schwester Erika Pietsch geb.
Graap mit ihren drei Kindern, in den Fluten der Ostsee ertrunken am
30 Januar 1945 sowie unserer lieben Schwester Hannelore Graap, gest. am
28.07.1945 in Heilsberg.

In stiller Trauer:
Heinz Graap und Frau Erna Graap geb. Küchen, sowjetisch besetzte Zone.
Karl Prehn und Frau Else Prehn geb. Graap, Berlin 58 oder 68 (unleserlich).
Peter Brom und Frau Anneliese Brom geb. Graap, Worms-Hochheim.
Johannes Schmahl und Frau Friedel Schmahl geb. Graap, Worms-Pfiffligheim.
Ulrich Kersten und Frau Irene Kersten geb. Graap, Aalen, Württemberg.
Hans Tröder und Frau Lieselotte Tröder geb. Graap, Schwetzingen.
Irene Graap geb. Neubauer, sowjetisch besetzte Zone.
Sechzehn Enkelkinder und alle Verwandten.
Worms-Pfifflighelm, Alzeyer Straße 205. Früher Guttstadt.

Beerdigung erfolgte am 15. Mai 1957 in Worms.

Quelle: OSTPREUSSENBLATT, 1. Juni 1957

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3118
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Lebensgeschichten. Lebensbedingungen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron