Entlassung aus der Staatsbürgerschaft.

Entlassung aus der Staatsbürgerschaft.

Beitragvon -sd- » 08.03.2018, 20:42

-------------------------------------------------------------------------------------

Auswanderung - Umzug ?
Entlassung aus der Staatsbürgerschaft.


Ohne schulmeisterlich klingen zu wollen, aber vom Kreis Lötzen
konnte niemand ins Ruhrgebiet "auswandern". Man wandert ins
Ausland aus; innerhalb eines Landes zieht man um. Rolf-Peter



Das kommt auf das Umzugs-oder Auswanderungsjahr an. In Waldeck
mußte noch 1870 um Entlassung aus der Staatsangehörigkeit ersucht
werden, um nach Westfalen "auszuwandern".

Auch ein Teil meiner Vorfahren zog nicht um, sondern wanderte um
1865 wegen der besseren Lebensbedingungen von Westpreußen
nach Westfalen aus, obwohl Westfalen schon 1815 von Preußen
okupiert worden war.

Jürgen Peters-Schlebusch
www.Peters-Schlebusch.de

-------------------------------------------------------------------------------------
Da ist nichts gegen einzuwenden. Jürgen
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3058
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Basiswissen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste