Ein namenloser Junge. Nur einer von vielen.

Ein namenloser Junge. Nur einer von vielen.

Beitragvon -sd- » 29.07.2017, 12:37

--------------------------------------------------------------------------------------------

Gesucht werden Angehörige eines namenlosen Knaben, der etwa 1943
geboren sein kann. Der Junge wurde Anfang Mai 1945 auf der Kinder-
abteilung des Deutschen Zentralkrankenhauses in Königsberg, welches
sich im Gebäude des ehemaligen Königsberger Landesfinanzamtes befand,
abgegeben. Er hatte eine zwei Handflächen große Verletzung durch
Panzerfaust. Frauen, die ihn in das Krankenhaus gebracht haben,
gaben an, daß die Mutter tot sei, vermutlich ebenfalls durch Panzer-
faust umgekommen. Man wußte keinen Vor- und keinen Nachnamen des
Knaben. Die Schwestern und die Ärztin, die ihn betreuten, nannten
ihn dann Alexander.

Quelle: OSTPREUSSENBLATT, 20. Oktober 1956

--------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3819
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Eltern suchen ihre Kinder. Kinder suchen ihre Angehörigen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste