Ahnensuche Mitteldeutschland.

Regelmäßige Treffpunkte. Forscher/innen-Kontakt. Erfahrungsaustausch und Ahnenbörse.

Ahnensuche Mitteldeutschland.

Beitragvon -sd- » 28.03.2016, 13:43

------------------------------------------------------------------------

Forum 'Ahnensuche Mitteldeutschland':
http://www.ahnensuche-mitteldeutschland.de

Ahnensuche in Thüringen:
http://www.ahnensuche-thueringen.de,

Ahnensuche in Sachsen:
http://www.ahnensuche-sachsen.de

Ahnensuche im Vogtland:
http://www.ahnensuche-vogtland.de


Es sind freie, nicht vereinsgebundenen Mailinglisten,
und Familienforscher/innen, die nach ihren Vorfahren
suchen.

------------------------------------------------------------------------

Zum Geltungsbereich der Mailingliste Thüringen gehören
im Wesentlichen die ehemaligen Herzogtümer
Großherzogtum Sachsen-Weimar,
Herzogtum Sachsen-Meiningen,
Herzogtum Sachsen-Altenburg,
Herzogtum Sachsen-Coburg-Gotha,
Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen,
Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt,
Fürstentum Reuß ältere Linie (Greiz),
Fürstentum Reuß jüngere Linie (Gera-Schleiz-Lobenstein)
sowie die südlichen Teile der preußischen Provinz Sachsen.

------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3814
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Ahnensuche Mitteldeutschland.

Beitragvon -sd- » 01.02.2019, 18:54

----------------------------------------------------------------------------------------

Hallo Dieter aus Hamburg,

Kleine Randbemerkung zum Schmunzeln. Das Wasser, was bei mir
heute an der Saale vorbeiläuft, ist übermorgen in der Elbe in Hamburg.
Schon deshalb haben wir Vorsprung im Osten.

Zum preußischen Scheidungsrecht. Nach meiner Recherche ab 1794.
Ich habe hier um 1850 in Liebschütz den ersten Fall im Kirchenbuch.
Danach haben die Kinder und die Frau wieder den Mädchennamen.
Fr. Jungklaus geb. Orlamünder heißt wieder Orlamünder, mit einem
Vermerk bei einem Eintrag als geschieden. In keinem Kirchenbuch
im Fürstentum Reuss konnte ich so etwas finden. Liebschütz gehörte
zum Neustädter Kreis Fürstentum Sachsen Weimar und war ab 1815
preußisch. Regierungsbezirk Erfurt.

Ich bin in der letzten Regierungsstatt des Reussischen Fürstentums
Schleiz geboren. Unsere deutsche Fahne ist die Fahne Fürstentum
Reuss, jüngere Liene. Der Volkstaat Reuss von 1919 ging 1920 dann
im Land Thüringen mit aus. Der letzte regierende Heinrich ... von Reuss
starb 1945 im Lager Buchenwald unter sowjetischer Lagerverwaltung.

Die von Reuss in Hamburg hatte nie in ihrem Stamm bis 1680 mit
Regierungsgewalt zu tun. Die Linie zu Köstritz entstand durch die
Einführung der Promogenitur. Die leer ausgingen, erhielten den Titel
zu Köstritz und Güter als Abfindung.

----------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3814
Registriert: 05.01.2007, 16:50


Zurück zu Regionale genealogische Initiativen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste