Massenwanderung in das westfälische Bergbau-Revier.

Massenwanderung in das westfälische Bergbau-Revier.

Beitragvon -sd- » 10.02.2015, 16:26

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Auswanderung in das Ruhrgebiet:
http://de.polskawarmia.de/images/docume ... 6093120.48


Unter anderem Informationen zu Namensänderungen.

Die Informationen zu den Namensänderungen wurden entnommen aus:
W. Burghard 'Namensänderungen slawischer Familiennamen im Ruhrgebiet'.
In: Festschrift für Karl Bischoff zum 70. Geburtstag, Köln 1975.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergänzende Hinweise von Beate Szillis-Kappelhoff:

Warme, Warmia ist die alte prußische Stammesbezeichnung,
die von den Polen nach 1945 wieder aufgenommen wurde
.
Erste Erwähnung 1249 als Warmia, 1262 Wormeland, 1299 Ermelandt.
Nach prußischen Quellen bedeutet "warmis, warmias, urmis" rot.
Nach "kleinlitauischen" Quellen geht es auf indoeuropäische Wurzeln
zurück und bedeutet Wasser, Fluss.

Warmia lag am Aismares (schnell bewegendes Meer),
später Friesisches Haff, dann Frisches Haff.
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3091
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Arbeitsmigration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste