Kirchenbücher von Rogasen, Kreis Obornik.

anhand von Adreßbüchern, Kirchenbüchern, Standesamtseintragungen u.a.

Moderator: -sd-

Kirchenbücher von Rogasen, Kreis Obornik.

Beitragvon -sd- » 12.02.2012, 09:45

........................................................................................................................................

Frage: Weiß jemand, ob es noch Kirchenbücher
oder andere Quellen von Rogozno, Kreis Obornik, gibt ?



Noch vorhandene Kirchenbücher von Rogasen / Rogozno, Kreis Obornik.

Bei den Mormonen sind folgende Unterlagen verfilmt / LDS-Kirchenbuch-Verfilmungen /
Germany, Preußen, Posen, Rogasen - Church records:

Kirchenbuch, 1776-1798 / Evangelische Kirche Rogasen (Kr. Obornik)
Kirchenbuch, 1833-1870 / Evangelische Kirche. Militärgemeinde Rogasen (Kr. Obornik)
Kirchenbuch, 1837-1874 / Evangelisch-Lutherische Kirche. Altlutheraner Gemeinde Rogasen

........................................................................................................................................

Ksiegi metrykalne, 1706-1955 / Kosciól rzymsko-katolicki. Parafja Rogozno (Oborniki)
http://www.familysearch.org/eng/library ... umns=*,0,0

lt. Pradziad-Datenbank
http://baza.archiwa.gov.pl/sezam/pradzi ... rch=szukaj

Rogozno Wielkopolskie ewangelicko-reformowane urodzenia (Geburten)
1776-1798 wiecej

Rogozno Wielkopolskie mojzeszowe (= jüdisch) malzenstwa 1835, 1837-1847 wiecej
Rogozno Wielkopolskie mojzeszowe urodzenia 1835-1847 wiecej
Rogozno Wielkopolskie mojzeszowe zgony 1835-1847 wiecej

Rogozno Wielkopolskie rzymskokatolickie malzenstwa (Heiraten)
1712-1723, 1726-1888 wiecej

Rogozno Wielkopolskie rzymskokatolickie urodzenia (Geburten)
1706-1901 wiecej

Rogozno Wielkopolskie rzymskokatolickie zgony (Tote)
1712-1723, 1726-1888 wiecej

........................................................................................................................................

Die vorstehenden Hinweise sind Edelgard Strobel sowie Dieter Bentz zu verdanken.


Ergänzende Hinweise:
Rogasen (poln. Rogozno), Stadt im preuß. Regierungsbezirk Posen, Kreis Obornik, an der Welna, am
Rogasener See, Knotenpunkt der Linien Posen-Neustettin und Rogasen-Inowrazlaw der Preußischen
Staatsbahn, 63 m ü. M., hat eine evangelische, eine altlutherische und eine kath. Kirche, eine Synagoge,
ein Gymnasium, eine Präparandenanstalt, ein Waisen- und Rettungshaus, ein Amtsgericht, ein Warendepot
der Reichsbank und (1885) 4.980 meist kath. Einwohner.

Quelle: 'Meyers Großes Konversations-Lexikon', Band 17. Leipzig 1909, S. 50.
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3819
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Personen-Suche in der Provinz Posen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste