Das Landproletariat in Ostpreußen.

Einige Berufsgruppen und deren Arbeitsbedingungen
u.a. Eisenbahner, Postbedienstete, Lehrer/innen, Förster, Müller, 'Unstete Berufe'.
Biographien deutscher Parlamentarier 1848 bis heute.

Das Landproletariat in Ostpreußen.

Beitragvon -sd- » 18.12.2016, 12:41

-------------------------------------------------------------------------------------

Otto Braun, Königsberg i. Pr. 'Die Sozialdemokratie in Ostpreußen':
In: Sozialistische Monatshefte. - 2 = 4 (1898)

http://library.fes.de/cgi-bin/somo_mkti ... 98/1898_07

Der Verfasser ist der spätere preußische Ministerpräsident:
http://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Braun ... _Regierung
Braun war von März 1920 bis März 1921, von November 1921 bis
Januar 1925 und von April 1925 bis Mai 1932 preußischer Minister-
präsident.

Wenn man von dem Leben der ostpreußischen Landarbeiter liest,
( - teilweise Bedingungen wie in der Dritten Welt - ) versteht man,
warum sich viele ins Ruhrgebiet aufgemacht haben.

-------------------------------------------------------------------------------------
Einer Mitteilung von Lutz Szemkus auf der OWP-Liste entnommen.


-------------------------------------------------------------------------------------

Mit Detail-Informationen zum Inhalt eines Kontakts zwischen
dem Gutsbesitzer Herrn Lieutenant N.N. und dem Instmann P.P.


-------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2901
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Arbeitswelt / Berufsgruppen-Genealogie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast