Biographien deutscher Parlamentarier 1848 bis heute.

Einige Berufsgruppen und deren Arbeitsbedingungen
u.a. Eisenbahner, Postbedienstete, Lehrer/innen, Förster, Müller, 'Unstete Berufe'.
Biographien deutscher Parlamentarier 1848 bis heute.

Biographien deutscher Parlamentarier 1848 bis heute.

Beitragvon -sd- » 14.05.2011, 10:51

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Parlamentarier-Portal: Biographien deutscher Parlamentarier 1848 bis heute (BIOPARL).

Haupteinstieg zu den Abgeordneten-Datenbanken:
http://biosop.zhsf.uni-koeln.de/Parlame ... rierportal

Neben den personenbezogenen Grunddaten werden Informationen über Berufsstationen,
politische Karriere und parlamentarische Tätigkeit strukturiert angeboten.


Das Parlamentarierportal führt Datenbestände aus verschiedenen insbesondere am Zentrum
für Historische Sozialforschung bearbeiteten kollektiv–biographischen Projekten zusammen.
Unter anderem auch die Werdegänge der Parlamentarier der Frankfurter Nationalversammlung
von 1848 und 1849. Historisch sehr informativ.

Es liegen biographische Informationen zu Parlamentariern der deutschen Reichs– und Landtage,
des Deutschen Bundestags und der 10. DDR–Volkskammer vor
.


Folgende Datenbanken zur Parlamentarismus–, Eliten– und Biografieforschung werden online
bereitgestellt:

• Abgeordnete deutscher Nationalparlamente 1848 – 1933 (BIORAB).
◦ Abgeordnete der Frankfurter Nationalversammlung 1848 – 1849 (BIORAB–FRANKFURT).
◦ Abgeordnete in den norddeutschen und deutschen Reichstagen 1867 – 1918 (BIORAB–KAISERREICH).
◦ Abgeordnete in der Nationalversammlung und den deutschen Reichstagen 1919 – 1933 (BIORAB–WEIMAR).
• Abgeordnete des Deutschen Bundestages 1949 – 2006 (BUMAST).
• Abgeordnete der 10. DDR–Volkskammer 1990 (VOLKPARL).
• Sozialdemokratischen Parlamentarier in den deutschen Reichs– und Landtagen 1867–1933 (BIOSOP).
• Sozialdemokratische Reichstagsabgeordnete und Reichstagskandidaten 1898–1918 (BIOKAND).
• Abgeordnete in den Landtagen der Weimarer Republik 1918 – 1933 (BIOWEIL).

Quelle: gesis / Zentrum für Historische Sozialforschung.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2901
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Arbeitswelt / Berufsgruppen-Genealogie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast