Sterbetafel des Zentralverbands der Maurer.

Einige Berufsgruppen und deren Arbeitsbedingungen
u.a. Eisenbahner, Postbedienstete, Lehrer/innen, Förster, Müller, 'Unstete Berufe'.
Biographien deutscher Parlamentarier 1848 bis heute.

Sterbetafel des Zentralverbands der Maurer.

Beitragvon -sd- » 11.04.2011, 23:16

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo Dieter,
von mir aus darfst Du die Daten gerne in Deinen Foren verwenden. So werden vielleicht mehr Interessenten erreicht.
Lutz Bachmann, Bielefeld


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein paar Anmerkungen zu den von mir eingestellten Sterbefällen der Maurer. Die Angaben stammen aus dem
Gewerkschaftsorgan 'Der Grundstein'. Die Zeitung wurde ab 1888 für die organisierten Maurer herausgegeben.
Es gibt eine Mikrofiche-Edition der Jahrgänge 1888-1933 aus dem Verlag de Gruyter Saur. Online sind die Zeitungen
meines Wissens bisher nicht einsehbar. Ich habe mir die Fiche nach und nach über die Fernleihe bestellt.

Ich durchsuche die Wochenzeitung für die Mitglieder des Zentralverbands der Maurer, nach Angaben zu meinem
Urgroßonkel Theodor BÖMELBURG. In jeder Ausgabe befindet sich eine Sterbetafel, in der verstorbene Mitglieder
geehrt werden. Die Angaben sind interessant, da teilweise auch die Todesursachen enthalten sind. Ich habe die
Ausgaben für die Zeit von Januar bis Oktober 1900 bearbeitet und die Toten dieser Zeit herausgeschrieben.

Man bekommt ein Gefühl für die Probleme der damaligen Zeit, auch der täglichen. Ich lese seit einem Jahr die
gesamten Ausgaben, da mein Urgroßonkel von 1893-1912 Vorsitzender des Zentralverbands der Maurer (bzw.
ab 1910 des Bauarbeiterverbands) war. Bis jetzt habe ich die Jahrgänge 1888-1900 durch. Leider bin ich erst jetzt
auf die Idee gekommen, die Sterbetafeln zu speichern und auszuwerten. Es gibt auch in den Texten noch viele
interessante Hinweise auf Einzelpersonen, so z.B. auf Unfälle und Klageverfahren.

Die Sterbetafeln umfassen jedoch nicht alle Todesfälle, sondern nur die von den Ortsverbänden gemeldeten.
Die Angaben sind regional sehr unterschiedlich. So fällt auf, daß die meisten Meldungen aus den Bereichen
Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Norddeutschland gemacht wurden. Erstaunlich ist, daß ich bisher kaum
Todesfälle aus Hamburg gefunden habe, obwohl dort einer der mitgliederstärksten Verbände saß, sowie ja auch
die Hauptverwaltung des Zentralverbandes.

Die Sterbetafeln wurden aus den Eingaben der Ortsverbände zusammengestellt. Dadurch erklären sich auch die
unterschiedlichen Angaben. Bei einigen Einträgen fehlen z.B. die Altersangaben, auch die Todesursache ist nicht
immer angegeben. Wenn mal Schwindsucht, mal Lungenleiden und mal Proletarierkrankheit da steht, stammen
die Angaben immer von den Ortsverbänden. Die Häufung des Begriffs 'Proletarierkrankheit' soll sicher auch auf die
Umstände hinweisen, die zu dieser Krankheit führen, die hauptsächlich die Armen jener Zeit erwischte.

Wegen des regen Interesses werde ich in den nächsten Monaten weitere Jahrgänge der Sterbetafeln auswerten.
Allerdings wird dies noch etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Lutz Bachmann, Bielefeld

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ort / Name / +Datum / Alter / Todesursache / Bemerkungen.

Frankfurt a.d.O.: Eduard KRÜGER, + März 1900, 43.
Berlin: Franz KOWALLECK, + 02.01.1900, 39.
Velten i. M.: Karl FRÖHLE, + 10.01.1900, 24, Herzschlag .
Berlin: Otto WOLF, + 14.01.1900, 52.
Berlin: Karl BÖHME, + 16.01.1900, 57.
Markgrafpieske: Friedrich SCHULZE, + 16.01.1900, 41, Influenza.
Nauen: Albert GRAU , + 17.01.1900, 56, Lungenkrankheit.
Teltow: August WÜSTENHAGEN, + 28.01.1900, 37.
Berlin: Heinrich WEIMANN, + 01.02.1900, 47, Unfall.
Berlin: Hermann WARNKE, + 07.02.1900, 39.
Neuzelle: Wilhelm RASCHKE, + 10.02.1900, 46.
Berlin: Wilhelm RÖLKE, + 14.02.1900, 61.
Berlin: Gustav HENSEL, + 14.02.1900, 41.
Brandenburg a.d.H.: Carl SCHULZE, + 15.02.1900, 25, Schwindsucht, aus Gollwitz.
Steglitz: Wilhelm SEEFELD, + 18.02.1900, 39.
Perleberg: Karl SCHULZ, + 28.02.1900, 25, Schwindsucht.
Frankfurt a.d.O.: Ernst KRANICH, + 28.02.1900, 20. Aus Brieskow.
Berlin: Wilhelm GAREIS, + 08.03.1900, 69, Lungenentzündung.
Velten i. M.: Emil PLAGE, + 14.03.1900, 26, Diphteritis.
Wittenberge: Karl KÖHN, + 20.03.1900, --, Unfall.
Berlin: Ernst HOBJEL, + 21.03.1900, 51.
Potsdam: Julius STELTMANN, + 22.03.1900, 48, AU-Absturz.
Berlin: Paul SCHMIZ, + 22.03.1900, 33.
Wriezen: Friedrich SANDOW, + 23.03.1900, 58, Herzleiden. Aus Biesdorf.
Zehdenick: Ernst HINZPETER, + 30.03.1900, 22.
Berlin: Gottfried MÜLLER, + 03.04.1900, 52.
Wittenberge: Johann FREDRICH, + 04.04.1900, --. Aus Weisen.
Berlin: Karl SAUER, + 09.04.1900, 43, Unfalltod durch Ertrinken.
Spandau: Wilhelm GÜTHER, + 10.04.1900, 41.
Potsdam: Ernst MANGLER, + 10.04.1900, --, Herzschlag.
Potsdam: August MAZILLIA, + 17.04.1900, --, Herzschlag .
Werder a.d.H.: Wilhelm KÖPPING, + 18.04.1900, 53, Schlaganfall.
Berlin: Karl ARNDT, + 19.04.1900, 25.
Frankfurt a.d.O.: August MUMMERT, + 23.04.1900, 45.
Brück i.d.M.: August JACOBI, + 28.04.1900, 69.
Rixdorf-Britz: Emil GRÄBENER, + 29.04.1900, 26, Blutzsturz.
Friedrichsberg: August SCHULZ, + 03.05.1900, 41, Hat vorher sein Augenlicht verloren.
Oderberg i.d.M.: Friedrich FÜRST, + 04.05.1900, 47.
Berlin: Fr. SOBKOWIAK, + 06.05.1900, 48.
Frankfurt a.d.O. Gottfried PITTACK, + 06.05.1900, 47.
Rixdorf-Britz Gustav WELSCHENBACH, + 08.05.1900, 39, Unfallfolgen nach 5 Jahren.
Frankfurt a.d.O.: August STETTNISCH, + 10.05.1900, 29. Aus Reipzig.
Berlin: Leopold WEIDNER, + 14.05.1900, 47.
Luckenwalde: August GROSSKOPF, + 21.05.1900, 45.
Berlin: Paul PASTEUR, + 24.05.1900, 27.
Königswusterhausen: Otto KRÜGER, + 27.05.1900, 25, Lungenschwindsucht. Aus Gallun.
Potsdam: Karl PRENKE, + 02.06.1900, 25.
Charlottenburg: Otto BECHERER, + 02.06.1900, 52.
Forst i.d.L.: Gustav LEHMANN, + 03.06.1900, 23, Unfall.
Strasburg i.d.U.: Hermann NETLIEN, + 11.06.1900, 22, Lungenbluten.
Berlin: August TORAU, + 11.06.1900, 50.
Spandau: Otto KRÜGER, + 14.06.1900, 20.
Berlin: G. JÄDIKE, + 15.06.1900, 43.
Strausberg: Otto TIEDE, + 17.06.1900, 46, Totschlag.
Steglitz: Alb. KOCH, + 18.06.1900, 32, Proletarierkrankheit.
Krausnick: Heinrich PEACHOCK, + 26.06.1900, 54, Halskrankheit.
Fürstenberg: Friedrich DOHMS, + 29.06.1900, 28, Lungenblutung.
Cammer: Karl KALKKREUTER, + 04.07.1900, 51. Aus Obergünne.
Guben: Robert LEHMANN, + 10.07.1900, 52, Kehlkopfschwindsucht.
Potsdam: Karl BÜCHNER, + 16.07.1900, --
Rixdorf: Georg HARENDT, + 16.07.1900, 21, Genickbruch beim Baden.
Velten: August THIELE, + 20.07.1900, 60, Unglück am Bau.
Königswusterhausen: Karl MEICHERT, + 24.07.1900, 37 Lungenschwindsucht.
Potsdam Franz POLZ, + 30.07.1900, 44, Lungenentzündung.
Gusow: Otto JAENSCH, + 02.08.1900, 19, AU-Absturz vom Gerüst.
Berlin: Gottlieb MEISSNER, + 05.08.1900, 65.
Fehrbellin: H. DÄNIKE, + 08.08.1900, 70, Altersschwäche.
Guben: August BURTCHEN, + 08.08.1900, 42, Typhus.
Berlin: Wilhelm VORHOLZ, + 19.08.1900, 56.
Kottbus: Hermann HABY, + 06.09.1900, 27, Gelbsucht.
Hennickendorf: Albert BREDERECK, + 11.09.1900, 22, Lungenleiden.
Treuenbrietzen: Karl SCHMIDT, + 17.09.1900, 30. Kassierer.
Frankfurt a.d.O.: Wilhelm DIETERICH, + 18.09.1900, 19. Aus Tzscheltschnow.
Berlin: Wilhelm DOCHOW, + 26.09.1900, 42, Herzschlag.
Charlottenburg: Wilhelm SCHULZ, + 28.09.1900, 56.
Potsdam: Johann HONISCH, + 04.10.1900, 32, Proletarierkrankheit.
Adlershof: Wilhelm BLUSCHKE, + 06.10.1900, 51.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2901
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Sterbetafel 1900 des Zentralverbands der Maurer.

Beitragvon -sd- » 18.04.2011, 15:43

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sterbetafel des Zentralverbands der Maurer 1900 aus der Mitgliederzeitschrift 'Der Grundstein',
gegliedert nach Regionen.


Erstellt von Lutz Bachmann, Bielefeld.

Siehe: http://sommerfeldfamilien.net/sommerfel ... 1900-1.htm

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2901
Registriert: 05.01.2007, 16:50


Zurück zu Arbeitswelt / Berufsgruppen-Genealogie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast