Matrikel = Kirchenbücher.

Gängige Genealogie-Begriffe, Worte, Ausdrücke, Sachzusammenhänge.

Matrikel = Kirchenbücher.

Beitragvon -sd- » 03.02.2012, 13:30

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Matrikel = Kirchenbücher
mit möglichen Angaben zu Geburt, Taufe, Konfirmation, Kommunion, Firmung, Eheschließung, Tod.


Da es vor der Einführung der Standesämter 1876 kein systematisches Personenverzeichnis gab,
gehören die Matrikel zu den wichtigsten Quellen für die Ahnenforschung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3295
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Genealogischer Wortschatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast