Wortbedeutungen.

Gängige Genealogie-Begriffe, Worte, Ausdrücke, Sachzusammenhänge.

Wortbedeutungen.

Beitragvon -sd- » 05.03.2011, 19:48

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gesucht werden Erklärungen für veraltete Wortbedeutungen des 19. Jahrhunderts.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Für Genealogie-Interessierte gibt es da nur einen einzigen wirklich hilfreichen Hinweis:
Es ist das Genealogisch-Etymologische Lexikon herausgegeben von Johann Heinrich Barth.
Siehe > http://www.gen-roms.de/

Dieses Genealogisch-Etymologische Lexikon erklärt über 45.000 mittlerweile veraltete Ausdücke,
Verwandtschafts-, Krankheits- und Berufsbezeichnungen, die in der deutschen, französischen
und lateinischen Sprache zu finden sind. Dieses Werk ist als Buch zum Nachschlagen erschienen
und als Datenbank mit über 50.000 Schlagworten, auf der bequem gesucht werden kann.

Eine ausführliche Beschreibung findet sich in Heft 2/2010, Seite 35, der Zeitschrift 'Computergenealogie'.

Das Werk gehört zum Standard-Bestand in jeder genealogischen oder historischen Bibliothek und wer
selbst gründlich forscht, für den ist es eine sehr gute Investition in die eigene Familienforschung.

Klaus Vahlbruch, HH-Altona

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3297
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Genealogischer Wortschatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast