Stammbaum oder Ahnentafel ?

Gängige Genealogie-Begriffe, Worte, Ausdrücke, Sachzusammenhänge.

Stammbaum oder Ahnentafel ?

Beitragvon -sd- » 06.09.2009, 14:03

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stammbaum oder Ahnentafel ?

Hallo, hier haben Sie wohl etwas falsch verstanden:

Stammbaum = gemalte / gezeichnete Version einer Stammtafel.

Stammtafel = beinhaltet alle Mitglieder einer Familie eines Namens
z.B. alle Sommerfeld oder alle Fülling.

Ahnentafel = beinhaltet nur die Vorfahren (also Eltern, Großeltern usw.).

Ahnenliste = beinhaltet die Vorfahren in Listenform, nach Nachnamen geordnet
(also z.B. erst alle Adebars, dann alle Bärs, dann alle Cäsars usw.).

Nachkommenliste = beinhaltet alle Nachkommen / Abkömmlinge eines Eltern-
ehepaares, unbeachtet ob sie noch den Familiennamen des 'Urahnen' tragen
oder nicht (also auch die 'Töchternachkommen').



Manchmal wird der Begriff 'Stammbaum' auch für eine Nachkommentafel
genommen.

Einen Stammbaum hätten Sie also persönlich, wenn Sie eine gemalte Stamm-
tafel in Auftrag geben würden, auf der dann natürlich auch Ihre Töchter
darauf sind, mit Ehepartner, aber ohne Ihre Enkel, da diese vermutlich
nicht mehr Ihren Familiennamen tragen würden, da Ihre Töchter vermutlich
den Familiennamen ihres Ehemannes als gemeinsamen Familiennamen
annehmen würden. Es sei denn, Sie wollen ihren Familiennamen nicht mit
Ihnen selbst aussterben lassen, dann müßten die Ehemänner Ihrer Töchter
den Namen Sommerfeld als gemeinsamen Familiennamen annehmen ... usw.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Fülling

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo Dieter,
ich habe keine Bedenken, daß Du meinen kleinen Beitrag in Dein Forum aufnimmst.
Alexander (Fülling)
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3297
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Genealogischer Wortschatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron