Protest von Deutschen im polnisch besetztem Gebiet. 1949.

Protest von Deutschen im polnisch besetztem Gebiet. 1949.

Beitragvon -sd- » 02.02.2021, 18:14

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Bitte und Protest der Deutschen im polnisch besetzten Gebiet.

Wir deutschen Endunterzeichneten, in unserer Not und Bedrängnis, der Verzweiflung
nahe, wenden uns an die britische Behörde um Hilfe:

Am 2. Februar 1949 erschien der polnische Bürgermeister in unseren Wohnungen
und verlangte die Steuern für das Jahr 1949. Da wir dieselben nicht sofort bezahlen
konnten, erklärte er sich bereit, sie zu stunden und legte uns Formulare zur Unter-
schrift vor. Diese waren zugedeckt, nur die Stelle für die Unterschrift war frei.

Bei verschiedenen, die keine Steuern zu zahlen hatten, versprach er Beihilfen und
verlangte auch die Unterschrift. Bei einer Frau, die fast erblindet ist und nicht mehr
selbständig gehen kann, führte er selbst die Hand bei der Unterschrift.

Nach zwei Stunden wurde uns bekannt, daß es Formulare für die polnische Staats-
angehörigkeit waren und wir durch Vorspielen falscher Tatsachen, durch Lüge und
Hinterlist zur Unterschrift gepreßt wurden.

Sofort sind wir zum Bürgermeister und Amtsvorsteher gegangen, um unsere Unter-
schrift zurückzuziehen, wurden aber nur höhnisch lächelnd abgewiesen. Dann wurde
uns mit Zwangsarbeit gedroht, falls wir irgendwelche Schritte dagegen unternehmen
sollten.

Wir waren Deutsche, sind und bleiben Deutsche bis zum Tode ! Wir protestieren
gegen Gewalt und Willkür ! Wir haben jahrelang Schikanen ertragen und geduldet
und sind unserm Deutschtum trotz allem treu geblieben !

Obgleich sich viele von uns bemühten und Anträge zwecks Ausreise nach Deutsch-
land an die polnischen Behörden gestellt haben, wurden diese nicht berücksichtigt.
Unsere Familien sind zerrissen, alte, hilflose Leute von ihren Angehörigen getrennt,
die ihnen Stütze sein sollten, und dem Elend preisgegeben.

Wir bitten die englischen Behörden, unserem Elend ein Ende zu bereiten und uns
zu befreien. Wenn unser Deutschland auch noch so klein ist, so wollen wir in unser
Vaterland.

(gez.) Charlotte Jendreyczik. Johann Kattanek und Frau. Familie Behrendt.
Frau Charlotte Lenski. Gottlieb Baschek und Frau. Anna Gollan. Martha Denda.
Frau Wagner. Frau Minna Czimczik. Frau Schön. Julius Knizia und Frau.
Frau Dittrich. Frau Anna Wielk. Johann Brosda.


Quelle: WIR OSTPREUSSEN, 15. März 1949

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 5122
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Polnische Neuansiedlung in ehemaligen deutschen Ostgebieten.

Beitragvon -sd- » 02.02.2021, 18:26

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Polnische Neuansiedlung in ehemaligen deutschen Ostgebieten.

25.000 polnische Bauernfamilien sollen im Jahre 1949 in den ehemaligen deutschen
Ostgebieten angesiedelt werden. Die Umsiedler kommen aus Zentralpolen.

Quelle: WIR OSTPREUSSEN, 15. März 1949

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 5122
Registriert: 05.01.2007, 16:50


Zurück zu Die Not der frühen Nachkriegsjahre.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste