Ach, Voader, leewste Voader ...

Ach, Voader, leewste Voader ...

Beitragvon -sd- » 11.10.2020, 10:36

-----------------------------------------------------------------------------

Das Plattdeutsche war (und ist) für viele Ostpreußen
die Umgangssprache. Anschaulich, bildkräftig, herzlich,
humorvoll, so lebte sie mit uns. Kaum bekannt ist, daß
auch die ostpreußische Dichterin Charlotte Keyser,
bekannt durch ihre großen Romane, plattdeutsche Verse
geschrieben hat. Hier eine Probe:


Ach, Voader, leewste Voader

Ach, Voader, leewste Voader, moak dem Roßgoarde to !
Sunst jeiht noch biem Noaber onse schwarbonte Koh,
un zertrampelt dem Kleewer un de Gerscht kort un kleen,
un denn schömpt onse Noaber, un öck leew doch dem Sähn –
ach, Voader, leewste Voader, moak dem Roßgoarde to !

Ach Mudder, leewste Mudder, paß de Hähnerkes opp !
Goah se schichre, sunst fleeg se äwrem Goardetun rut,
und zerpliesre denn dräewe de Bloomkes so scheen,
un denn schömpt onse Noaber, un öck leew doch dem Sähn –
ach, Mudder, leewste Mudder, paß de Hähnerkes opp.

Ach, Voader, leewste Voader, am Sinndag na de Kerch,
wöll wi luure oppem Noaber önnem Kroog hindrem Bar,
un denn hoal wie m rön un trakteere em scheen,
un du huckst mötten Ohler, un öck huck mötten Sähn –
ach, Voader, leewste Voader, am Sinndag an de Kerch.

Ach, Mudder, leewste Mudder, bru Möschkinnis un Beer,
un denn hoal wi-oppen Sinndag de Noaberschlied her.
Un denn wies se dem Brutschatz, un denn proahlt mi ok scheen
un öck huck önne Laub, un denn butscht mi den Sähn –
ach, Mudder, leewste Mudder, bru Möschkinnis un Beer.

Charlotte Keyser

-----------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 4798
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Plattdeutsches / Niederdeutsches.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast