Ortsnamen der sowjetisch besetzten Teile Ostpreußens.

Ortsnamen der sowjetisch besetzten Teile Ostpreußens.

Beitragvon -sd- » 08.01.2019, 19:51

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Umbenennungen.
Ein Ortsnamenverzeichnis der sowjetisch besetzten Teile Ostpreußens.


'Der Göttinger Arbeitskreis' hat auf Grund einer eingehenden Auswertung sowjet-
amtlicher Karten vom 'Gebiet Kaliningrad', d. h. des sowjetisch besetzten Gebiets-
teils Ostpreußens, eine umfassende Liste der sowjetischerseits durchgeführten
Umbenennungen der deutschen Ortsnamen durchgeführt, die demnächst veröf-
fentlicht werden wird. Es geht daraus hervor, daß man viele Ortsnamen nach
Ereignissen oder Personen aus der Geschichte der KP-UdSSR wählte, wie Kaliningrad-
Königsberg, Krasnooktjabrskoje - Gr.-Ponnau bei Wehlau, Komssomolsk-Löwenhagen,
Pionjerskij-Neukuhren, Frusenskoje-Groß-Lugau, Sowjetsk-Tilsit, Sowjetskoze-
Bergendorf u. a. m. Besonders interessant ist auch, daß die Namen russischer
Heerführer aus den napoleonischen Kriegen zur Umbenennung ostpreußischer
Orte benutzt wurden. So heißt z. B. Pr.-Eylau jetzt Bagrationowsk, Schirwindt:
Kutusowo und Eydtkau: Tschernischewskoje. Außerdem sind, wie ein Vergleich
der Karten von 1947 und 1950 ergab, verschiedene Orte bereits zweimal umbe-
nannt worden: Tschernischewskoje hieß vorher Tschkalow und Rossitten hatte
zunächst den Namen Rybatschij (von: rybak = Fischer), heißt aber jetzt Rabotschij
(von rabotschij = der Arbeiter). Eine Anzahl von Ortsnamen ist selbst auf Karten
von 1950 sowjetamtlich noch in deutscher Sprache angegeben, so: Ellerkrug,
Gutenfeld, Marienhof, Quednau, Nordenburg u. a. Nach Stalin oder einem sowje-
tischen General des Zweiten Weltkrieges wurde bisher kein ostpreußischer Ort
benannt.

Quelle: OSTPREUSSENBLATT, 20. Juli 1951

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3672
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Literatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron