Die Helfershelfer der Unterdrückung in Ungarn.

Was Sie zu Ungarn wissen sollten.
Zur Geschichte einer gescheiterten Volkserhebung.

Die Helfershelfer der Unterdrückung in Ungarn.

Beitragvon -sd- » 19.09.2017, 19:46

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Finsterste Gestalten. Die Helfershelfer der Unterdrückung in Ungarn.

In Ungarn geht die Verhaftungswelle gegen alle Personen weiter, die der sowje-
tischen Terrorherrschaft irgendwie mißliebig und verdächtig erscheinen. In den
Städten Ungarns herrscht heute eine unheimliche Stimmung, da niemand weiß,
wann wieder Verhaftungskommandos durch die Häuser gehen.

Die russischen Unterdrücker haben als Helfershelfer für ihre Strafaktionen jene
ungarischen Kommunisten gewonnen, die sich schon früher als Henker und
Peiniger sowie als Spitzel im Dienst der früheren ungarischen Geheimpolizei
hervorgetan haben. Es handelt sich hier um sogenannte "Sonderabteilungen",
die sich aus den finstersten Gestalten zusammensetzen. Auch bei den Verschlep-
pungen und Entführungen spielen diese Kreaturen die Hauptrolle. Ihr Chef ist
der übelbeleumdete frühere "Innenminister" Piros, der den Russen als soge-
nannter "Berater" dient und der selbst in den Kreisen seiner kommunistischen
Parteigenossen als der Mann gilt, der im Auftrage Moskaus jedes Verbrechen
begeht. Auch der stalinistische "Verteidigungsminister" Münnich hat sich mit
Genehmigung der Sowjets eine eigene Geheimpolizei geschaffen. Seine Leute
treten dann in Erscheinung, wenn man massenweise Mißliebige verhaftet,
die nicht verschleppt, sondern zur Aburteilung in die ungarischen Zuchthäuser
gebracht werden sollen. Es hat sich inzwischen herausgestellt, daß auch jene
früheren Minister der Regierung Nagy, die nach dem Verlassen der jugoslawi-
schen Botschaft zunächst nur verhört und später freigelassen wurden, inzwi-
schen aus Budapest verschwunden sind. Man nimmt an, daß man sie als
Gefangene entweder nach Rumänien oder nach der Sowjetunion gebracht hat.

Quelle: OSPREUSSENBLATT, 8. Dezember 1956

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2916
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Ungarn 1956

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron