Das Leid nur einer von vielen Familien.

Das Leid nur einer von vielen Familien.

Beitragvon -sd- » 31.03.2017, 08:02

In stiller Trauer, unauslöschlicher Dankbarkeit und Liebe.
Das Leid am Beispiel nur einer von vielen Familien.


------------------------------------------------------------------------------------------------

Am 27. März 1956 jährte sich zum neunten Male der Todestag unserer in
russischer Gefangenschaft verstorbenen lieben herzensguten Mutter, Groß-
mutter, Schwiegermutter und Tante, Emilie Klatt, geb. Tucholke, geboren
am 13. Juni 1865 zur ewigen Ruhe gebettet im Massengrab Pobethen, Sam-
land, Ostpreußen. Ihr folgte in polnischer Internierung am 10. Juni 1955
unser lieber guter Vater, Großvater, Urgroßvater, Schwiegervater und Onkel,
der frühere Guts- und Ziegeleibesitzer auf Waldhof-Ortelsburg, Ostpreußen,
Friedrich Erdmann Klatt, geboren am 01. November 1863, treusorgend und
aufopfernd für jeden, in seiner geliebten Heimat unter der Fremdherrschaft.
Nicht vergönnt war es ihm, von den Fremdlingen zugleich mit seinem Sohn
als Spätheimkehrer aus der Gefangenschaft 1954 (Polen) herauszukommen.
Auch sein letzter Wunsch, in der Heimat an der Seite seiner verewigten
Mutter und seiner im Ersten Weltkriege gefallenen zwei Söhne und einer
Tochter in Ortelsburg zur letzten Ruhe gebettet zu werden, war ihm nicht
gewährt worden. Ferner gedenken wir unseres lieben Töchterchens Uta
Charlotte Klatt, geboren am 26. Januar 1942, gestorben am 26. Mai 1945,
welche unter den Russen umgekommen ist und in Neukuhren, Samland,
Ostpreußen, ihre Grabstätte am 20. Mai 1945 zur ewigen Ruhe bekam.

In stiller Trauer, unauslöschlicher Dankbarkeit und Liebe:
Paul Klatt als Sohn und Vater. Gertrud Klatt, geb. Lambert, als Schwieger-
tochter und Mutter. Kinder Winfried, Ulrich und Margitta, Warthen-Königsberg,
jetzt Rheinhausen (Rh.) Atroper Straße 19 a.
Albert Klatt und Ruth Klatt, geb. Holstein, als Sohn und Schwiegertochter.
Kinder und Enkel Friedbert und Anne-Ute, Waldhof-Ortelsburg, Ziegelei
Stadtgut, jetzt Rheinhausen (Rh.) Jacobstraße 24. Klara Krueger, geb. Klatt
als letzte Tochter. Enkelkinder Ruth Beine, geb. Krueger. Alfred Beine.
Wilhelm Krueger, Lothar Krueger, Ortelsburg. Sägewerke, jetzt Belecke
(Möhne) Bahnhofstraße 16

Quelle: OSTPREUSSENBLATT, 26. Mai 1956

------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 4700
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Lebensgeschichten. Lebensbedingungen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast