Der Würgegriff von Versailles

Wie der Versailler Vertrag vom 28.06.1919 die Welt veränderte.
Das Ende des Ersten Weltkriegs und die Neuordnung Europas.

Der Würgegriff von Versailles

Beitragvon -sd- » 21.08.2019, 09:06

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Würgegriff von Versailles.

Das Prinzip des Selbstbestimmungsrechts der Völker wurde nach 1918 als eine Waffe
der Machtpolitik angewandt. Die Bevölkerung des Memelgebiets wurde nicht gefragt,
ob sie vom Deutschen Reiche abgetrennt sein wollte. Die Einwohnerschaft von Tilsit
und die städtischen Körperschaften haben in jenen düsteren Wochen die damalige
Reichsregierung ersucht, die Friedensbedingungen von Versailles in der unter
Drohungen aufgezwungenen Form nicht zu unterschreiben. Der Einspruch verhallte
nutzlos. Tilsit, dem der Stadtteil Übermemel weggenommen wurde, wurde über Nacht
Grenzstadt. Mitten durch die Memel verlief die Trennungslinie; sie durchschnitt die
Lebensadern der Stadt.

Quelle: OSTPREUSSENBLATT, 5. August 1952

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3921
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Der Versailler Vertrag (1919) und die Folgen. Die unbewältigte Niederlage.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste