WIKIPEDIA-Text zum 'Versailler Vertrag'.

Wie der Versailler Vertrag vom 28.06.1919 die Welt veränderte.
Das Ende des Ersten Weltkriegs und die Neuordnung Europas.

WIKIPEDIA-Text zum 'Versailler Vertrag'.

Beitragvon -sd- » 16.05.2019, 20:16

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Bestimmungen erzeugten in den ersten Jahren nach der Transformation
in innerstaatliches Recht eine nicht unerhebliche Wanderungsbewegung
zwischen dem Deutschen Reich und Polen. Viele Deutsche, die die deutsche
Reichs- und Staatsangehörigkeit nicht verlieren wollten und entsprechend
optiert hatten, sahen sich gezwungen, ihre angestammte Heimat zu verlassen
und auch ihren Grundbesitz zu verkaufen, um sich im Reich wieder eine
Existenz aufzubauen. Polen sah die in den Nachkriegswirren vorübergehend
Abgewanderten als stillschweigende Optanten an, auch wenn diese Deutschen
sich noch nicht für oder gegen die deutsche Staatsangehörigkeit entschieden
hatten. Das dadurch erhöhte Angebot auf dem polnischen Grundstücksmarkt
führte zu fallenden Preisen und somit zur Wertminderung der Grundstücke.
Als Folge des Wiener Abkommens emigrierten zwischen 1924 und dem Sommer
1926 etwa 26.000 Deutsche teils freiwillig, teils erzwungen aus dem neuen
polnischen Staat. Das Deutsche Reich war für die Aufnahme dieser Menschen
schlecht vorbereitet. Die meisten wurden zunächst in einem Lager bei Schneide-
mühl aufgefangen.

Quelle: WIKIPEDIA

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3734
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Der Versailler Vertrag (1919) und die Folgen. Die unbewältigte Niederlage.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron