Agnes Miegel 'Flüchtlingslager in Dänemark'.

...

Agnes Miegel 'Flüchtlingslager in Dänemark'.

Beitragvon -sd- » 19.11.2019, 21:16

------------------------------------------------------------------------------------------

In Oksböl entstand unter vielen anderen auch dieser Vers
von Agnes Miegel:

O Erde Dänemarks
O Erde, sieh, nur unsre Herzen weinen.
Nimm hin, Barmherzige, unsre armen Kleinen !
Du hast mit Milch und Brot sie mild gespeist,
Nun wieg' sie ein ! Denn sie sind ganz verwaist.
Von allzu viel Erleben ruhn sie aus,
Ein frostverbrannter Anemonenstrauß.


Quelle: Gedichte und Briefe aus Oksböl.
-

Hieraus auch Folgendes:

Eine dänische Dokumentation von Arne Gammelgaard
'Ungebetene Gäste'.
Rautenberg Verlag, Leer / Ostfriesland, 1994.

Hierin hebt Agnes Miegel würdigend hervor, die wie alle anderen
Flüchtlinge besonders bis Juli 1945 Zeuge vieler Menschen Tod wurde:

Am meisten kleine Kinder. Insgesamt liegen 17.209 deutsche Flüchtlinge
in Dänemark begraben. In Oksböl allein 1.675. Vor dem 5. Mai 1945
starben schon 6.580, von denen waren nicht weniger als 4.132 kleine
Kinder ...


-------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 4005
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Deutsche Flüchtlinge in Dänemark 1945 bis 1949.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast