Kirchenbücher und StA-Register von Preußisch-Litauen.

Memelland / Memelgebiet / Litauens Süden.

Kirchenbücher und StA-Register von Preußisch-Litauen.

Beitragvon -sd- » 20.02.2021, 17:38

----------------------------------------------------------------------------------------

Herr Witold Peuster hat am 2. Februar 2021 ein erstes aktuelles Update
seiner Seite eingespielt:
https://www.maryke-bruiszate.de/

----------------------------------------------------------------------------------------
Listenöffentlicher Hinweis durch Bernhard Ostrzinski.

---------------------------------------------------------------------------------------------

In der Westerwald-Liste wurde jetzt auf eine Website über Preußisch-
Litauen hingewiesen, die sicher für die/den eine(n) oder andere(n)
interessant sein könnte: https://www.maryke-bruiszate.de/
Das steckt viel Arbeit drin !

Nachstehend der Einleitungstext der Website:
Die Website 'Maryke Bruiszate' wendet sich an alle Ahnenforscher/innen,
die Vorfahren in 'Preußisch Litauen' suchen. Präsentiert werden in erster
Linie Abschriften von Kirchenregistern aus dem ehemaligen Kreis Niederung,
aber auch aus sonstigen Kreisen beiderseits der Memel sind manche Orte
vertreten. Von dem einen oder anderen Kirchspiel – so etwa von Karkeln
und Schakuhnen – ist über einen Zeitraum von mehr als 200 Jahren alles
erfaßt, was heute noch an Kopien der Original-Kirchenbücher verfügbar ist.
Bei anderen Kirchspielen sind (noch) nicht alle Tauf-, Heirats- und Sterbe-
register aufgearbeitet, doch schon die hier veröffentlichten Register mögen
dem einen oder anderen Nutzer weiterhelfen.
Am besten: Einfach mal nachschauen, was es da im Einzelnen so alles gibt.

Matthias Schmidt

---------------------------------------------------------------------------------------------
Ich habe selbstverständlich überhaupt nichts dagegen, wenn Sie in Ihrer
Website einen Hinweis auf die meine machen möchten. Für wohlwollende
Reklame ist man doch im Gegenteil dankbar. Witold Peuster
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 5124
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Familienforschung / Recherchen in Preußisch-Litauen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast