Wohin verschlug es die Königsberger NM nach 1945 ?

Moderator: -sd-

Wohin verschlug es die Königsberger NM nach 1945 ?

Beitragvon -sd- » 30.03.2020, 17:20

--------------------------------------------------------------------------------------

Wohin verschlug es die Königsberger NM nach 1945 ?

Mein Vater stammt aus Tankow / Friedeberg Nm. Er hat erzählt, daß
sie zu Fuß zur Ostbahn Friedeberg getrieben wurden. Dort sind sie in
Viehwaggons geladen und gen Westen bis in ein Lager in Pöglitz, Kreis
Grimmen, (Mecklenburg-Vorpommern), gebracht worden. Ich kenne
jetzt nicht die Bahnstrecken von damals. Königsberg NM liegt auf dem
Weg. Vielleicht sind auch Königsberger dort gelandet.

Ich habe übrigens dort im Standesamt Tribsee die Sterbeurkunden
meiner Großmutter und deren Schwester bekommen.

Andreas Leyer

--------------------------------------------------------------------------------------
Hallo Dieter, natürlich. Gruß, Andreas
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 4491
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Königsberg / Neumark

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast