Verständigung und Aufeinanderzugehen.

Mein DIT & DAT - Gemischtwarenladen.

Verständigung und Aufeinanderzugehen.

Beitragvon -sd- » 26.08.2019, 20:34

Von der Notwendigkeit der Verständigung und des Aufeinanderzugehens.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Heftige Auseinandersetzungen (in den genealogischen Mailinglisten) verlaufen
immer nach dem gleichen Strickmuster: Jemand äußert sich zunächst auf die ihm
eigene Weise und fordert - scheinbar unbeabsichtigt und ohne Vorsatz - einen
Leser / eine Leserin zu einer anders gearteten Äußerung oder Stellungnahme
heraus. Das führt fast immer zu Entgegnungen und Richtigstellungen. Die Folge:
Die Tonlage verändert sich sehr schnell. Es kommt fast immer zu wechselseitigen
Vorhaltungen, Diffamierungen, Kränkungen, Beleidigungen. Eine weitere Folge
mit unerfreulichen Nebenwirkungen: Bisher unbeteiligte Listen-Leser/innen
mischen sich ein und nehmen nun - mehr oder weniger - Partei. Oft verschärft
sich der Ton dadurch noch einmal und es kommt zum Polarisieren von Stand-
punkten und vor allem zu Abmeldungen verärgerter Mailinglistennutzer/innen.

Es kommt ein Tonfall und ein Zungenschlag in solche Texte und Mails, die leider
und fast vorhersehbar meistens zu Lasten der Sache und des Sachinhalts gehen.

Behalten Sie Ihre Sensibilität, aber nehmen Sie sich nicht alles so zu Herzen.
Wer zu viele Antennen ausfährt, muß zwangsläufig mehr empfangen und auch
verkraften. Und gegen Störsender ist häufig nicht viel zu machen.

Dieter Sommerfeld, Hamburg

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 5266
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu UNGEWÖHNLICHES / MANNIGFALTIGES

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste