Das Schicksal von Flüchtlingen war Neudecks Lebensthema.

Das Schicksal von Flüchtlingen war Neudecks Lebensthema.

Beitragvon -sd- » 31.05.2016, 15:34

------------------------------------------------------------------------------------

Ein Kampf für Menschen in Not.
Cap-Anamur-Gründer Rupert Neudeck starb 77jährig
.

Das Schicksal von Flüchtlingen war sein Lebensthema.

Rupert Neudeck
* 14. Mai 1939 in Danzig, + 31. Mai 2016 in Troisdorf,

Mitgründer der Hilfsorganisation Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte
und Vorsitzender des Friedenskorps Grünhelme e. V.,
starb nach einer Herz-Operation im Alter von 77 Jahren.

Es gibt nicht so viele seinesgleichen.

Die eigene Lebenserfahrung (Flucht aus Danzig-Langfuhr),
sein christlich katholischer Glaube, sein unerschütterlicher
Mut waren der Antrieb bei der energischen Durchsetzung
seiner Projekte und humanitären Aktionen. 11.000 vietnamesische
Boat People, die im Südchinesischem Meer in Not geraten waren,
verdanken ihm die Rettung und das Leben.

Rupert Neudeck war 'Ein Anwalt der Habenichtse',
ein Menschenretter, ein Vorbild für das Humanitäre.


------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 4426
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Trauer und Gedenken / Nachrufe / Was bleibt?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast