Militärkirchenbuch-Recherche.

Militärkirchenbuch-Recherche.

Beitragvon -sd- » 10.02.2020, 10:08

-----------------------------------------------------------------------------------------------

18.11.2011

Die frühen Tauf-, Trau- und Sterbeeinträge von Militärangehörigen, auch
ursprünglich auswärts Beheimatete finden sich immer in Gemeindekirchen,
vor der Zeit der des Baus einer Garnisonkirche und der Organisation einer
Garnisonkirchgemeinde in der betroffenen Stadt. Das gilt sowohl für die
ev. ref. als auch die ev. luth. als auch die franz. ref. als auch rk. getauften
Mitglieder einer Garnison in allen Garnisonstädten. Es waren immer
zuerst Garnisonen in Orten, irgendwann mit Wachsen dieser kam es dann
zum Bau einer Garnisonkirche, manchmal mehrere Generationen später.
Im 19. Jahrhundert mit dem zahlenmäßig verstärkten Aufbau von Garnisonen
wurden dann Garnisonkirchenbücher, nur auf die eine Garnison bezogen,
eingeführt.

Berlin hatte im 19. Jahrhundert viele Garnisonen. Es gab Garnisonen, die
innerhalb des militärischen Geländes eigene Garnisonkirchen hatten. Im
Krieg 1870/71 und WK I gab es dann auf Armeeteile, Armeeeinheiten
bezogene Kirchenbücher ortsunabhängig.

Konsequenz: Das Suchen nach ... ist abhängig von Zeit, Ort, Garnison,
militärischer Einheit gleichermaßen.
Auf Preußen bezogen liegt die größte Sammlung von Garnison- und
Militärkirchenbüchern in GStA PK Berlin-Dahlem, aber bei weitem nicht
vollständig. Es gibt große ehemalige Garnisonstädte, von denen liegt
ein Teil in Berlin-Dahlem, ein anderer Teil im heutigen regionalen oder
Stadtarchiv der ehemaligen Garnisonstadt, z.B. Koblenz.

Krafft-Aretin

Krafft-Aretin Eggert ist am 27. Februar 2015 verstorben.

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 4432
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Militär-Kirchenbücher (MKB)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast