Was beinhalten Militärkirchenbücher ?

Was beinhalten Militärkirchenbücher ?

Beitragvon -sd- » 21.09.2016, 07:43

----------------------------------------------------------------------------------------------

Was beinhalten Militärkirchenbücher ?
http://wiki-de.genealogy.net/Milit%C3%A4rkirchenbuch


Ein Militärkirchenbuch (in Österreich in der ehemaligen Donaumonarchie
auch Militärmatrik genannt) ist ein Kirchenbuch, das speziell für Trauungen,
Sterbefälle und Kindestaufen von Angehörigen des Militärs während ihrer
Dienstzeit geführt wurde. Militärkirchenbücher wurden entweder für einen
bestimmten Truppenteil (z.B. ein Regiment) oder für eine bestimmte
Garnison (Garnisonskirchenbücher) geführt. Gelegentlich konnten auch
Familienangehörige von Soldaten, Zivilangestellte des Militärs oder auch
Verwaltungsbeamte einer Garnisonsgemeinde angehören und in deren
Kirchenbüchern verzeichnet sein.

Viele der älteren Militärkirchenbücher sind während der Befreiungskriege
(1813-1815) militärisch genutzt worden: als Patronenpapier. Während des
Zweiten Weltkriegs wurden die Militärkirchenbücher in Deutschland zentral
auf der Festung Königstein bei Dresden gesammelt. Nach dem Krieg
gelangten diese zur EKD, die sie dann in der damaligen Westzone auf die
einzelnen Gliedkirchen nach dem Provenienzprinzip aufteilte; die Kirchen-
bücher der damaligen Ostzone gelangten in das Geheime Staatsarchiv
Preußischer Kulturbesitz.

Quelle: GenWiki

----------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2697
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Militär-Kirchenbücher (MKB)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast