Die Bevölkerung des Kreises Elchniederung.

Die Bevölkerung des Kreises Elchniederung.

Beitragvon -sd- » 18.09.2020, 10:54

--------------------------------------------------------------------------------------------

Die Bevölkerung des Kreises Elchniederung.

Der Kreis Elchniederung nahm eine Fläche von 995,55 Quadratkilometern
ein. In 224 Gemeinden lebten (im Mai 1939) 54.867 Menschen. Die größten
Orte waren: Kaukehmen (Kuckerneese) mit 4.492, Heinrichswalde mit
3.460, Skaisgirren (Kreuzingen) mit 2.256, Neukirch mit 1.589, Seckenburg
mit 1.488 und Gr.-Friedrichsdorf mit 1.196 Einwohnern.
Zwischen achthundert bis fünfhundert Einwohner hatten die Ortschaften
Tawe, Elbings-Kolonie, Kallningken (Herdenau), Inse, Lappienen (Rauters-
kirch), Wartenhöfen, Kloken und Sköpen.

Quelle: OSTPREUSSENBLATT, 7. November 1953

--------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 4798
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Ermland-Gesuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron