WELLAN genannt BRAUSCHKE.

Schreibvarianten von Familiennamen. Änderungen von Familiennamen. Namensähnlichkeiten. Beispiele.

WELLAN genannt BRAUSCHKE.

Beitragvon -sd- » 15.01.2021, 11:23

------------------------------------------------------------------------------------------

WEHLAN auch WELAN oder WELLAN in Zahsow, BRAUSCHKE in Werben.

Meine Familienforschung endet mit George WELLAN. Dieser wurde am
1. Januar 1771 in Zahsow (heute Kolkwitz) geboren. Im Jahr 1718 gab
es wohl die Familie Wellan auch tatsächlich in Zahsow. Die Familie
Brauschke hat aber zur gleichen Zeit in Werben gewohnt. Der eheliche
Sohn von George Wellan hieß Martin Johann WELLAN, eigentlich oder
genannt BRAUSCHKE (lt. Urkunden). In der folgenden Zeit hieß die
Familie nur noch Brauschke (wohnte in Sandow-Cottbus). Es hat also
irgendwann ein Namenswechsel von Wellan zu Brauschke stattgefunden.
Wie kann es zu diesem Namenswechsel gekommen sein ? Kann es sein,
daß der Martin bzw. George Wellan, den Namen Brauschke angenom-
men hat und wie findet man dieses raus ?

Janett Fischer, Berlin

---------------------------------------------------------------------------------------
Wegen Textübernahme angefragt.

---------------------------------------------------------------------------------------

Das sieht nach der typischen Namenänderung durch Einheirat in eine
andere Familie (Bauernhof) aus. Wenn ein Mann eine Hoferbin heira-
tete, übernahm er oft den Namen der Frau (des Hofes). Dann wurde
z. B. aus Fritz Müller, wenn er die Frau Schmitt vom Schmitt-Hof
heiratete, der Müller, gt. Schmitt. Die Kinder konnten dann entweder
Schmitt (als Erben) oder Müller heißen. Siehe:
http://www.nhv-ahnenforschung.de/Famili ... nerung.htm

Peter Kramer

------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 5875
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Wie sich Namen verändern können

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast