Rundverfügung: Keine polonisierten Namen.

Schreibvarianten von Familiennamen. Änderungen von Familiennamen. Namensähnlichkeiten. Beispiele.

Rundverfügung: Keine polonisierten Namen.

Beitragvon -sd- » 10.11.2016, 08:16

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Keine polonisierten Namen.

Deutschen Umsiedlern aus den unter fremder Verwaltung stehenden deutschen
Ostgebieten sind gelegentlich durch Verwaltungsakt der polnischen Behörden
polonisierte Namen verliehen worden. In jüngster Zeit sind verschiedentlich
Zweifel aufgetreten, wie derartige Namensänderungen im Bundesgebiet recht-
lich zu behandeln seien. Hierzu wird nach einer Rundverfügung des Landkreises
Wolfenbüttel folgendes festgestellt:

Wenn der Umsiedler seine deutsche Staatsangehörigkeit nach 1945 behalten hat
(und zwar gleichgültig, ob er daneben die polnische Staatsangehörigkeit besitzt),
ist die Namensänderung im Bundesgebiet unwirksam. Der Umsiedler führt den
Namen, der ihm nach deutschem Recht zusteht.

Quelle: OSTPREUSSEN-WARTE, August 1958

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2954
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Wie sich Namen verändern können

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron