39 Transporte mit 54.000 Österreichern.

Überwiegend ostpreußische Landsleute, die nach sowjetischer Gefangenschaft im Grenzdurchgangslager Friedland eintrafen. Quelle: Ostpreußenblatt 1954 und 1955.

39 Transporte mit 54.000 Österreichern.

Beitragvon -sd- » 13.04.2014, 22:54

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://www.ooegeschichte.at/epochen/194 ... eimkehrer/

Der erste größere Heimkehrerzug des Jahres 1947 kam am 12. September mit 1.200 Mann
in Wiener Neustadt an. Bis zum 22. Februar 1948 langten an die 54.000 Österreicher
in 39 Transporten in ihrer Heimat ein.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Zeitraum zwischen September 1947 und März 1948 kam es im Rahmen von insgesamt
39 großen organisierten Kriegsgefangenentransporten des österreichischen Innenministeriums
zur Heimkehr des größten Teils (70 Prozent) an österreichischen Kriegsgefangenen aus der
Sowjetunion.

1949 waren ingesamt mehr als 400.000 kriegsgefangene Österreicher aus der Sowjetunion
heimgekehrt.

Autor: Kurt Cerwenka

Quelle: forum oö geschichte / Virtuelles Museum Oberösterreich.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2705
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Heimkehrer aus sowjetischer Gefangenschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast