Böhmische Brüder.

U.a. Infos zur Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen.
U.a. Zum Begriff 'Altkatholisch'.

Böhmische Brüder.

Beitragvon -sd- » 16.07.2019, 10:09

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Böhmische Brüder
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Böhmische Brüder (auch Mährische Brüder, tschechisch Jednota bratrská)
waren eine religiöse Gemeinschaft, die im 15. und 16. Jahrhundert ins-
besondere in Böhmen auftrat und sich aus Mitgliedern der Taboriten und
Waldenser bildete. Kennzeichen der Böhmischen Brüder in Lehre und Lebens-
weise waren eine am Urchristentum orientierte religiöse Auffassung, Kirchen-
zucht, die Verweigerung der Leistung von Kriegsdienst und Eid sowie die Ab-
lehnung, öffentliche Ämter zu bekleiden.

-

Im 'Neidenburger Heimatbrief' Nr. 127, Weihnachten 2006, wird auf den
Seiten 20 - 24 ein Artikel zur Geschichte des Kreises Neidenburg von
Herbert Kalwa veröffentlicht. Auf Seite 21 heißt es:
"Auch viele Asylsuchende .... fanden in Altpreußen Zuflucht. Die um ihres
Glaubens vertriebenen 'Böhmischen Brüder' erschienen 1549 in Neidenburg.
Herzog Albrecht verfügte, ihnen Wohnung und Ackerland zuzuweisen.
Noch bis zur Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg waren Nachkommen
dieser Immigranten auf Grund ihrer Namen (u.a. Nowak, Dudek) im Kreis
Neidenburg nachweisbar".

Der Artikel hat kein Quellenverzeichnis.

Mechthild Sieg
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Den Text dürfen Sie gern übernehmen.
Sollte Ihnen in Bezug auf Böhmische Brüder der Name Mazanek begegnen,
wären wir Ihnen für eine Nachricht dankbar.
Mit freundlichen Grüßen aus dem kurkölnischen Sauerland, Mechthild Sieg
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3952
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu "Glaubensfragen"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron