Arbeitsgemeinschaft Genealogie Schleswig-Holstein (AGGSH).

Regelmäßige Treffpunkte. Forscher/innen-Kontakt. Erfahrungsaustausch und Ahnenbörse.

Arbeitsgemeinschaft Genealogie Schleswig-Holstein (AGGSH).

Beitragvon -sd- » 27.02.2014, 21:12

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Projekte der Arbeitsgemeinschaft Genealogie Schleswig-Holstein (AGGSH).

Index zur Quellenkartei, sortiert nach Nachnamen.

Ein Projekt der Arbeitsgruppe Genealogie innerhalb der 'Arbeitsgemeinschaft
Genealogie Schleswig-Holstein' ist die Erstellung und Veröffentlichung eines Index
zur Quellenkartei des 'Seminars für Europäische Ethnologie / Volkskunde' der
Christian-Albrecht-Universität zu Kiel.

Diese Quellenkartei (ca. 25.000 Karteikarten) wurde von ca. 1965 bis in den Anfang
der 1990er aufgebaut. Sie enthält Abschriften von volkskundlich relevanten Quellen
aus dem Zeitraum vom 16. Jahrhundert bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, welche
überwiegend aus dem Landesarchiv in Schleswig, aber auch aus Kreis- und Stadt-
archiven stammen. Dahinter verbergen sich z.B. Amtsrechnungen, Brücheregister,
Gerichts-, Polizei- und Visitationsprotokolle, Inventare oder Altenteilsverträge.

Die online gestellten 32.464 Personen-Nennungen aus Schleswig-Holstein sind in
alphabetischer Sortierung (NACHNAMEN) verfügbar. Ebenfalls sind diese 32.464
Datensätze auch als ORTSLISTE alphabetisch geordnet.

Dieser Index ist deshalb für die Familienforscher interessant, weil die Nennungen
meist vor dem Beginn der Kirchenbuchschreibung liegen
.

Zu finden unter: http://www.aggsh.de/german/projects/qk/

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Bevölkerung Süd-Schleswigs am 13. Februar 1803.

Das Volkszahlregister Süd-Schleswigs aus dem Jahr 1803 ist als Datenbank
mit 144.710 Personen-Nennungen verfügbar:
http://www.aggsh.de/german/publication/schleswig1803/


Diese Datenbank umfaßt die Transkriptionen des Volkszahlregisters 1803 des
südlichen Teils des Herzogtums Schleswig, welche durch Informationen aus
den Kirchenbüchern ergänzt und berichtigt wurden.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Projekt 'Auswandererkartei der Amerika-Gesellschaft Bad Segeberg'
ist abgeschlossen. In dieser Datenbank sind etwa 6.200 schleswig-holsteinische
Auswanderer aufgeführt:

http://www.aggsh.de/german/projects/ags/

Die Daten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Diese wurden weitestgehend
so übernommen, wie sie auf den Karteikarten zu finden waren.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2834
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Regionale genealogische Intitiativen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast