Kolonisten- / Familienforschung Arbeitskreis Plaggenhacke.

Regelmäßige Treffpunkte. Forscher/innen-Kontakt. Erfahrungsaustausch und Ahnenbörse.

Kolonisten- / Familienforschung Arbeitskreis Plaggenhacke.

Beitragvon -sd- » 25.09.2012, 14:31

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zu den vielen Kolonisten im Osten gehören auch Siedlerfamilien, die auf dem Umweg
über Schleswig-Holstein nach Polen und Rußland weiterzogen.

Der 'Arbeitskreis Plaggenhacke' befaßt sich mit dem Schicksal von ca. 1.000 Familien,
deren Namen er auf der dazugehörigen Webseite veröffentlicht hat.

Siehe: http://www.plaggenhacke.de/
http://www.plaggenhacke.de/40555.html

Beate Habich-Schönert

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Günter Evers
'Weg der Verzweifelten. Das elende Schicksal der Heide- und Moorkolonisten'.

Siehe: http://www.plaggenhacke.de/40555.html

NEU 2012
Für nur € 13.00 ( incl. Porto und Verpackung ) senden wir Ihnen dieses eindrucksvolle
190 Seiten starken Kolonistenroman mit der Beschreibung des unsagbar schweren
Lebens der ersten Kolonisten im Herzogtum Schleswig
zu. Am Beispiel des Kolonisten
EBERLE und auf Grundlagen der vorhandenen Dokumente im Landesarchiv Schleswig-
Holstein.

Bestellen Sie bitte per E-mail > h-c.winkel(at)t-online.de
Wir teilen Ihnen dann die Bankverbindung mit.
Außerhalb Deutschlands erhöhen sich die Portokosten eventuell.

Gefördert von der Kulturstiftung des Kreises Schleswig - Flensburg.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2834
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Regionale genealogische Intitiativen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast