Tages- und Monatsbezeichnungen in alten Kirchenbüchern.

Hilfen zur Übertragung 'Deutscher Schriften' in unsere heute gebräuchliche Lateinschrift.
Tages- und Monatsbezeichnungen in alten Kirchenbüchern sowie römische Ziffern.

Tages- und Monatsbezeichnungen in alten Kirchenbüchern.

Beitragvon -sd- » 16.04.2018, 10:01

-----------------------------------------------------------------------------------

Tages- und Monatsbezeichnungen in alten Kirchenbüchern
sowie römische Ziffern.


Wochentage wurden oft mit Ersatzzeichen bezeichnet, Monate ab
September ebenfalls. So wurde zum Beispiel wie folgt abgekürzt:

7ter = September (septima)
8ter = Oktober (okta)
9ter = November (nona)
Xter = Dezember

So wie man die Ziffern im lateinischen halt ausspricht, wurden
sie als Abkürzung ins Deutsche übernommen.
Hier https://tinyurl.com/yayq54j2 gibt's eine gute *.pdf Datei
dazu.

Mario Joestel

-----------------------------------------------------------------------------------
Hallo Dieter ! Kein Problem. Einwilligung erteilt. Mario Joestel
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3137
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Erkennen und Entziffern alter deutscher Schriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron