Kirchen und Kirchenbücher von Stettin.

Kirchen und Kirchenbücher von Stettin.

Beitragvon -sd- » 23.05.2013, 10:31

--------------------------------------------------------------------------------------------

Wer kann mir helfen und schreiben, welche Kirchen in Stettin
zwischen 1700 und bis 1945 evangelisch oder katholisch waren ?



Unter meinen archivierten Mails befindet sich auch eine von Peter Woddow,
in denen sich ein Link zu den bei den Mormonen verfilmten und ausleihbaren
Kirchenbüchern von Stettin befindet.

Da hast Du dann schon mal eine Auflistung von Stettiner Kirchen mit Nennung
der Konfessionen. Den Link muß Du Dir gegebenfalls neu zusammensetzen.

Es grüßt und hofft, daß es hilft

Dieter Sommerfeld, Hamburg

--------------------------------------------------------------------------------------------

Kirchenbücher von Stettin.

Gehe mal auf http://www.familysearch.org/eng/library ... umns=*,0,0

Da siehst Du die Auflistung der von den Mormonen verfilmten Kirchenbücher
von Stettin. Ansonsten liegen die Orginale im EZA Berlin.

Peter Woddow

--------------------------------------------------------------------------------------------

Schloßkirche, Stettin Stadt, Pommern, Prussia,
also on IGI Mormon records.

Microfilms of the Schloßkirche Stettin exist for 1670-1945,
including confirmation records for most of those years
.

From Familysearch.org
- click on Catalog
- search for a Place-name of Stettin.
- select many, Preußen, Pommern, Stettin
- select 'church records'
- select 'Evangelische Kirche. Schloßkirche Stettin'

There are eleven microfilms.
Click on the ones you want and order them.

Alan Moll

--------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2844
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Re: Kirchen und Kirchenbücher von Stettin.

Beitragvon -sd- » 23.05.2013, 11:52

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Einwohner Stettins, so wie ganz Pommerns, wurden mit der Reformation fast ausschließlich evangelisch.
1905 waren 93,3 Prozent der Stettiner evangelisch und 3,9 Prozent katholisch. Die Eintragungen über Taufen,
Eheschließungen und Todesfälle der evangelischen Kirchenmitglieder in Stettin sind seit 1603 vorhanden und
wurden nach 1920 von der HLT-Kirche ('Mormonen') aufgezeichnet
.

Mit der Vertreibung der deutschen Bevölkerung 1945 bis 1948 endete auch die evangelische Zeit in Stettin:
Von ehemals 15 Stadtgemeinden besteht noch eine, deren Zentrum die ehemalige Gertrudenkirche (heute:
Św. Trójce / St. Trinitatiskirche) an der Großen Lastadie (heute: ul. Energetyków) ist. Sie gehört zur Diözese
Breslau der Evangelischen Kirche Augsburger (lutherischer) Konfession in Polen, die etwa 0,3 Prozent der
Gesamtbevölkerung umfaßt.

Da die heutigen polnischen Bewohner mehrheitlich dem katholischen Glauben angehören, wurde 1972 ein
katholisches Bistum mit Sitz in Stettin eingerichtet, das 1992 zum Erzbistum Stettin-Cammin erhoben wurde.
Die Jakobikirche im Zentrum der Stadt wurde zur katholischen Kathedrale.

Die in großer Zahl in Stettin lebenden Ukrainer gehören überwiegend der Ukrainischen Griechisch-Katho-
lischen Kirche, aber auch der Polnisch-Orthodoxen Kirche an. Kirchen dieser beiden christlichen Religions-
gemeinschaften byzantinischen Ritus befinden sich auf dem früheren Gelände des Bethanienstifts an der
ul. Mickiewicza (Ukrainische Griechisch-Katholische Kirche).

Den Altkatholiken gehört die älteste Kirche Stettins und Pommerns, die im Zweiten Weltkrieg nur gering
beschädigt wurde: die St.-Peter-und-Paul-Kirche.

Quelle: WIKIPEDIA > http://de.wikipedia.org/wiki/Stettin

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------

Stettin-Stadtplan von 1910:
Siehe > viewtopic.php?f=101&t=3340

Stettiner Straßennamen und dazugehörige Kirchengemeinden:
Siehe > viewtopic.php?f=101&t=3696

---------------------------------------------------------------------------------

Unter den zahlreichen Gotteshäusern der Stadt ist die einstige
Kloster- und spätere evangelische Johanniskirche die älteste
und wohl auch die wertvollste. Von der "Großen" aber spricht
man, wenn St. Jakobi gemeint ist, deren Turm mit 119 Metern
einst der höchste Kirchturm Pommerns war. Die Kirche, die
1530 evangelisch und Bischofskirche von Pommern wurde, ist
das bedeutendste sakrale Bauwerk der Stadt. Nach Beseitigung
der Kriegsschäden wurde sie 1972 zur Hauptkirche des Bistums
Cammin-Stettin geweiht
.

---------------------------------------------------------------------------------

Johanniskirche Stettin.

Die Kirchenbücher von vor 1945 dieser katholischen Gemeinde
befinden sich im Erzbischöflichen Archiv in Stettin.
Bestände siehe: http://www.archiwum.szczecin.pl/?id=28.

--

Google'st du unter 'Jana Chrzciciela Szczecin', dann findest du

http://www.szczecin.kuria.pl/index.php? ... _PAR=LSz26

---------------------------------------------------------------------------------

Marienkirche in Stettin.

Does anyone know of a web site that has a photograph of the
Marienkirche in Stettin Stadt ?



Try this one: http://www.bildindex.de/
>Orte< >Stettin< >Sakralbau<


There may be one or two photos of interest on
http://www.rootsweb.com/~mnprgm/PRG.html
under Kreis Pictures tab. The second group of Stettin photos has a
current view which shows a tower similar to one on the site Dieter
referenced. The fifth group has a postcard view of one that burned
in 1789.

J. L. Hintz

---------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2844
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Stettin-Grünhof, St. Lukas, Stadtkreis / Pommern.

Beitragvon -sd- » 04.06.2016, 08:10

--------------------------------------------------------------------------

Kirchenbuch-Suche
Stettin-Grünhof, St. Lukas, Stadtkreis / Pommern:
http://www.ezab.de/kirchenbuecher/kirch ... enhof.html


1865 abgetrennt von St. Peter und Paul.

--------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2844
Registriert: 05.01.2007, 16:50


Zurück zu Suche nach Kirchenbüchern / Standesamtsunterlagen / Volkszählungsergebnissen / Amtsblättern.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron