Akten des Berliner Document Center (BDC).

Personenbezogenes Archivgut z.B. zur Verstrickung Angehöriger mit der NSDAP.

Akten des Berliner Document Center (BDC).

Beitragvon -sd- » 16.02.2012, 14:54

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich suche Experten, die Tips zur Problematik 'Erforschung von Verstrickungen Angehöriger mit der NSDAP'
geben können.



Ich kenne nur diese Stelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Berlin_Document_Center

Die Anfrage kann gerichtet werden

An das
Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde
Finckensteinallee 63
12205 Berlin

E-Mail: s.schmidt@bundesarchiv.de

Wenn man Personen namentlich kennt, unter der Signatur WA RU SHA
ehemalige Akten des Berliner Document Center (BDC) zu z.B. Angehörige der SS.

http://www.bundesarchiv.de/benutzung/sa ... ex.html.de

Dazu können Sie in den Beständen des Document Center (NS-Parteikartei, SS-Mitglieder usw.) suchen.
Die sind (unter Berücksichtigung der üblichen Sperrfristen, also 30 Jahre nach dem Tode der gesuchten
Person bzw., falls der Todestag nicht bekannt ist, 110 Jahre nach der Geburt) am Standort Lichterfelde
des Bundesarchivs zugänglich: Finckensteinallee 63, 12205 Berlin.

Man muß sich, wie bei Archiven üblich, vorher anmelden.

Man muß einen Benutzungsantrag stellen, die Frage begründen und erhält gegen eine - vom Umfang
abhängige Gebühr - Auskunft. Das Personal ist sehr hilfsbereit.

Näheres unter www.bundesarchiv.de.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3297
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Akten des Berliner Document Center (BDC).

Beitragvon -sd- » 01.03.2014, 17:39

---------------------------------------------------------------------------------------------

Auf der Seite http://hinterpommern.de/Wegweiser/node64.html
wird zum Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde u. a. geschrieben:

Das 'Berlin Document Center' (BDC) unterstand vom Kriegsende bis 1994
dem Innenministerium (Department of States) der USA. Die Amerikaner
haben sehr viele der dort befindlichen Unterlagen - sowohl unpersönliche,
als auch personenbezogene - verfilmt und diese Filme in ihren National-
archiven deponiert.

1994 wurde das BDC vom Bund übernommen, in das Bundesarchiv ein-
gegliedert und 1996 in das Bundesarchiv in Berlin-Lichterfelde überführt.

Im BDC befinden sich sehr viele Unterlagen der NSDAP z.B. Akten der
Partei-Kanzlei oder Personalunterlagen der Mitglieder.

Bei den von den Amerikanern verfilmten Unterlagen befinden sich z.B.

- eine NSDAP-Ortsgruppenkartei (2.275 Mikrofilmrollen),
- eine NSDAP-Zentralkartei (3.167 Mikrofilmrollen),
- NSDAP-Anträge (120 Mikrofilmrollen),
- eine NSDAP-Parteizählung vom Juli 1939 (121 Mikrofilmrollen),
- Unterlagen einer Einwohnerzentrale (8.403 Mikrofilmrollen),
- Personalunterlagen der SA (716 Mikrofilmrollen),
- Personalunterlagen der SS (2.816 Mikrofilmrollen),
- Material der NS-Frauenschaft (2.418 Mikrofilmrollen).


[Aufzählung gekürzt !]

---------------------------------------------------------------------------------------------

Laut Wikipedia müßte das folgende Adresse sein:

Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde / Abt. R
Finckensteinallee 63
12205 Berlin


---------------------------------------------------------------------------------------------


---------------------------------------------------------------------------------------------

Ich habe mit dem Bundesarchiv in Berlin telefoniert.
Telefon-Nummer Archivfachlicher Dienst: 030 18 7770-420 oder -411

Nach deren Aussage gibt es dort im Bundesarchiv keine Ariernachweise.
Personalunterlagen sind zwar vorhanden, jedoch seien die Ariernachweise
grundsätzlich in Privathand verblieben.

P. Kr.

---------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3297
Registriert: 05.01.2007, 16:50


Zurück zu Recherchen zur NS-Zeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron