Beitrag zur Geschichte der Tilsiter Juden.

u.a. Ereignis-Orte ehemals deutscher Bürger/innen jüdischen Glaubens. Literatur-Hinweise.

Beitrag zur Geschichte der Tilsiter Juden.

Beitragvon -sd- » 13.03.2014, 09:36

-------------------------------------------------------------------------------------------------

'Auch sie gehörten zu Tilsit'
Beitrag zur Geschichte der Tilsiter Juden.


In der Tilsiter Regionalgeschichte ist die Rolle der pruzzischen Schalauer,
der deutschen Siedler, der litauischen Zuwanderer und der Salzburger
Glaubensflüchtlinge bei der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen
Stadtentwicklung ausführlich geschildert worden. Sie alle drückten der
Stadt ihren Stempel auf. Nur wenig findet man in der heimatkundlichen
Literatur über die Rolle der Juden. Doch auch sie waren Tilsiter.

Die Stadtgemeinschaft Tilsit hat versucht, die bestehende Lücke zu schließen.
Mit der Herausgabe der Schrift 'Auch sie gehörten zu Tilsit' wurde ein Beitrag
zur Geschichte der Tilsiter Juden veröffentlicht. Die Schrift schildert auf 62
Seiten und mit 32 Bildern die Einwanderung der Juden nach Tilsit, besonders
nach den preußischen Reformen, ihren wirtschaftlichen Aufstieg und ihre
Integration in das Tilsiter Bürgertum, schließlich die Verfolgung unterm
Hakenkreuz, die mit der Deportation im Jahre 1942 endete.

Die Broschüre ist gegen eine Spende erhältlich und kann
bei der Stadtgemeinschaft Tilsit, Postfach 241, 09002 Chemnitz,
angefordert werden
.

http://www.tilsit-stadt.de/
Mailto: info(at)tilsit-stadt.de


Quelle: Preußische Allgemeine Zeitung, Nr. 11 / 15. März 2014

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2916
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Recherchen nach 'Deutschen jüdischen Glaubens'

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast