Die Verluste an Menschen im Zweiten Weltkrieg.

Suche nach Vermißten und Toten der Weltkriege.

Die Verluste an Menschen im Zweiten Weltkrieg.

Beitragvon -sd- » 13.04.2019, 20:23

--------------------------------------------------------------------------

Die Verluste an Menschen.

Die Verluste des Zweiten Weltkriegs waren entsetzlich.
An den Fronten waren fast sieben Millionen Russen,
weit über drei Millionen Deutsche, 820.000 Franzosen,
510.000 Japaner, fast 400.000 Amerikaner, fast 300.000
Briten und mehr als zwei Millionen Soldaten anderer
Völker - im ganzen mehr als vierzehn Millionen gefallen.
Fast 30 weitere Millionen blieben Krüppel, darunter sechs
Millionen Deutsche.

Der Luftkrieg kostete dazu noch mehr als eine Million
Todesopfer unter der Zivilbevölkerung, darunter 300.000
Deutsche, die Verletzten, Verstümmelten, lebenslang
Entstellten und Geschädigten nicht eingeschlossen.
Im ganzen waren das rund 15,5 Millionen Tote.

Hinzu kamen die Opfer, die in den KZs, den Arbeitslagern,
Todeskammern usw. vernichtet wurden. Man schätzt ihre
Gesamtzahl auf rund elf Millionen. Nicht eingerechnet sind
dabei weitere Millionen Deutsche, die gegen Ende des
Krieges und in den folgenden Jahren in Rußland, in der
Tschechoslowakei und anderen Staaten ein furchtbares
Ende fanden. So belaufen sich die Gesamtopfer des Zweiten
Weltkriegs auf mindestens 30 Millionen Tote.

Quelle:
Hans Ebeling 'Deutsche Geschichte'.
Weltgeschichte der neuesten Zeit II.
Das Zeitalter der Weltkriege.

--------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3814
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Kriegsopfer / Gräbersuche / Gräbernachweis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast