Grabstein-Projekt der Computergenealogen.

Suche nach Vermißten und Toten der Weltkriege.

Grabstein-Projekt der Computergenealogen.

Beitragvon -sd- » 30.01.2015, 14:17

----------------------------------------------------------------------------------

Der 'Verein für Computergenealogie' (CompGen) hat seit längerem
Datenbanken ins Netz gestellt, die für jedermann kostenlos
zugänglich sind und für Familienforschende von großem Nutzen
sein können. Zwei Beispiele:

'Familienanzeigen in Tageszeitungen'
(Geburten / Heiraten / Todesanzeigen u.a.):
http://familienanzeigen.genealogy.net/


Bemerkenswert ist das 'Grabstein-Projekt', eine Datenbank mit
2.241 Friedhöfen und einer Fülle familiengeschichtlicher Hinweise.
Von folgenden Friedhöfen sind Grabstätten dokumentiert:
http://grabsteine.genealogy.net/cemlist.php

Die Links der Friedhöfe führen zu den jeweiligen Grabsteinen mit
den darauf angegebenen Verstorbenen. Außerdem ist eine Liste
der auf allen Grabstätten angegebenen Namen aufrufbar:
http://grabsteine.genealogy.net/namelist.php?b=

Tippe ich in die Eingabemaske beispielsweise den Familiennamen
Sommerfeld ein, so werden mir über 120 Verstorbene gleichen
Namens angegeben, zu denen ich Geburts- sowie Sterbedaten
vorfinde.

Dank dieser CompGen-Internetseiten konnte ich bereits über
500 familiengeschichtliche Ereignis-Daten ermitteln. Siehe:
http://forum.sommerfeldfamilien.net/viewforum.php?f=177


----------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2844
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Kriegsopfer / Gräbersuche / Gräbernachweis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron