Ein anderer Blick auf den Ersten Weltkrieg.

Suche nach Vermißten und Toten der Weltkriege.

Ein anderer Blick auf den Ersten Weltkrieg.

Beitragvon -sd- » 24.11.2012, 12:29

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In Flanders Fields - Ein anderer Blick auf den Ersten Weltkrieg:
http://www-user.tz-chemnitz.de/~ubrt/flanders.htm

Die Schlachtfelder rund um Ieper <=> 1,2 Millionen Verwundete und 500.000 Tote.

Das Museum 'In Flanders Fields' im belgischen Ieper ist kein traditionelles Kriegsmuseum.
Hier geht es nicht um Befehlshaber und Strategen, sondern um gewöhnliche Menschen,
die den Krieg am eigenen Leib erfahren haben. So sind die Hauptpersonen in diesem Museum
Soldaten, Krankenschwestern, Flüchtlinge, Kinder ... Hier geht es nur darum, was sie erlebten.

Die Generation, die den Ersten Weltkrieg miterlebt hat, stirbt langsam aus. Folglich gibt es von
diesem Krieg bald keine mündliche Überlieferung mehr. In Flanders Fields will diese Erlebnis-
berichte für die nachfolgenden Generationen lebendig erhalten als eine Art Anklage gegen
den Krieg und als einen Aufruf zum Frieden.

Die Schlachtfelder rund um Ieper zählen zu den schrecklichsten in der ganzen Welt.
Vier Jahre lang bekämpften sich die deutschen und die alliierten Armeen, ohne daß
ein entscheidender Sieg erzielt werden konnte. Neuartige Waffen wie Kampfgas,
Landminen und Flammenwerfer gestalteten diese Hölle noch grauenhafter.
Das Ergebnis:
1,2 Millionen Verwundete und 500.000 Tote.


In Flanders Fields ist außerdem das erste interaktive Museum, in welchem modernste Technik
wie Computer, Videoprojektionen und interaktive Modelle eingesetzt wird. Dank der multime-
dialen Ausrichtung wird die Geschichte hautnah zum Leben erweckt.

Weitere Informationen:

In Flanders Fields Museum
Lakenhallen- Grote Markt 34- B- 8900 Ypern
Tel. 0032/ 57200724
Fax 0032/ 57218589

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2904
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Flandern: Unter dem Acker liegt der Krieg.

Beitragvon -sd- » 08.05.2015, 11:55

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schlachtfelder in Flandern:
http://www.zum.de/Faecher/G/BW/Landesku ... achten.htm

Mohnblumen auf Flanderns Feldern.
Unter dem Acker liegt der Krieg.


Ypern und die Felder Flanderns stehen in Europa exemplarisch für die Schrecken des "Großen Krieges",
wie man hier den Ersten Weltkrieg nennt. Die deutsche Armee hatte 1914 fast das gesamte Gebiet
Belgiens auf ihrem Feldzug Richtung Frankreich besetzt. Nur in einem winzigen Gebiet entlang der
Ijzer und bei Ypern hatten französische und belgische, vor allem aber Soldaten des britischen
Commonwealth den deutschen Vormarsch aufhalten können.

Nach einigen Schlachten im Herbst 1914 begann hier ein Stellungskrieg, der vier Jahre dauern sollte.
Hunderttausende von Soldaten aus über 30 Ländern starben in diesem Krieg des ewigen Trommel-
feuers, der Laufgräben und des Giftgases. Die Schrecken des Stellungskrieges traumatisierten eine
ganze Generation.

Der Krieg ist seit fast 100 Jahren vorbei, aber nicht verschwunden. Er gehört zum Leben der Men-
schen in dieser Gegend. Sie haben gelernt, mit den Erinnerungen und den Überbleibseln des Ersten
Weltkrieges umzugehen. Eine Sendung vom Alltag in einer Gegend, in der der Erste Weltkrieg noch
immer allgegenwärtig ist.

Deutschlandfunk. Wiederholung vom 2.11.2002 /
Doris Simon:
http://www.deutschlandfunk.de/erster-we ... _id=313830

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wikipedia-Info-Seite: http://de.wikipedia.org/wiki/In_Flanders_Fields


Wir dürfen die Vergangenheit nicht vergessen,
sonst können wir keine Zukunft aufbauen.


Große Soldatenfriedhöfe:
12.000 Männer aus dem britischen Commonwealth.
12.000 Vermißte des Ersten Weltkriegs auf dem deutschen Soldatenfriedhof Langemark.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2904
Registriert: 05.01.2007, 16:50


Zurück zu Kriegsopfer / Gräbersuche / Gräbernachweis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast